nach oben
24.11.2011

Sportkreisjugend erhält Preis für innovative Jugendarbeit

LUDWIGSBURG. Die Sportkreisjugend Ludwigsburg hat den Innovationspreis für Jugendarbeit des Kreisjugendrings Ludwigsburg erhalten. Jugendleiter Matthias Beyer nahm ihn von Petra Havenith, der Vorsitzenden des Kreisjugendrings entgegen. „Unser Ziel war es, das Vertrauen in die Werte des Sports zu stärken“, sagte Beyer nach der Preisverleihung.

„Die Sportkreisjugend hält die Wertediskussion in der Bevölkerung aufrecht. Dazu zählen vor allem Eigenschaften wie Fair Play und Respekt. Nicht nur Kinder und Jugendliche müssen frühzeitig darin angeleitet werden. Sondern auch Eltern und Trainer. Denn auch sie stehen in der Verantwortung, negativen Entwicklungen im Sport entgegenzuwirken", führte Beyer aus: "Ohne das Streben nach Fairness verliert der Sport dauerhaft an Akzeptanz.“ pm