nach oben
Marmelade, Senf und fruchtiges Chutney vom „Senftöpfle“ in Neuhausen waren beim Publikum in der Genuss-Scheune heiß begehrt. Foto: Hepfer
Marmelade, Senf und fruchtiges Chutney vom „Senftöpfle“ in Neuhausen waren beim Publikum in der Genuss-Scheune heiß begehrt. Foto: Hepfer
Eröffnet haben die erste Diefenbacher Genuss-Scheune der Maulbronner Bürgermeister und Naturparkvorsitzende Andreas Felchle (von rechts), Landrat Karl Röckinger und der Sternenfelser Schultes Werner Weber. Darüber freuen sich auch die Landtagsabgeordneten Stefanie Seemann (Grüne) und Joachim Kößler (CDU) sowie die Initiatoren der Veranstaltung Annette Häußermann, Andrea und Michael Binder. Foto: Hepfer
Eröffnet haben die erste Diefenbacher Genuss-Scheune der Maulbronner Bürgermeister und Naturparkvorsitzende Andreas Felchle (von rechts), Landrat Karl Röckinger und der Sternenfelser Schultes Werner Weber. Darüber freuen sich auch die Landtagsabgeordneten Stefanie Seemann (Grüne) und Joachim Kößler (CDU) sowie die Initiatoren der Veranstaltung Annette Häußermann, Andrea und Michael Binder. Foto: Hepfer
Die Bärlauch-Maultaschen von Boris Biggör (von links) und Peter von Ribbeck kosten Gabriele Kreeb aus Großglattbach und Achim Faber aus Horrheim. Foto: Hepfer
Die Bärlauch-Maultaschen von Boris Biggör (von links) und Peter von Ribbeck kosten Gabriele Kreeb aus Großglattbach und Achim Faber aus Horrheim. Foto: Hepfer
16.04.2017

Start der Genuss-Scheune in Diefenbach: Leckerbissen aus der Region

Diefenbach. Start der Genuss-Scheune in Diefenbach, die künftig regelmäßig stattfinden soll: Hunderte Gäste genießen und probieren ländliche Produkte aus der Gegend.

Damit hatte noch nicht einmal Annette Häußermann, die Initiatorin der Genuss-Scheune gerechnet. Denn zur Eröffnung dieses besonderen Bauernmarkts in Diefenbach, der vielerlei landwirtschaftliche Produkte aus der Region bietet und künftig immer am ersten Freitag des Monats stattfinden soll, waren am Freitagnachmittag mehrere Hundert Gäste und Genießer in die alte Kelter gepilgert. „Ich bin begeistert und überwältigt, dass sie alle den Weg hierher gefunden haben“, sagte Häußermann, bevor sie das lukullische Treiben für die Genießer aus nah und fern eröffnete.

Gleichzeitig erteilte Landrat Karl Röckinger den Startschuss für das zehnjährige Jubiläum der Reihe „Enzkreis erleben“ und gestand: „Auch ich freue mich schon auf das ein oder andere leckere Versucherle.“ Die Auswahl für das Publikum war auf alle Fälle üppig und reichte von heimischem Obst, Gemüse, Brot, Eiern, Nudeln oder Eierlikör über Säfte, Obstbrände, Wein, Marmeladen, Honig, Fleisch- und Wurstwaren bis hin zu selbst gemachten Bärlauch-Maultaschen.

Mehr lesen Sie am Samstag. in der „Pforzheimer Zeitung“ oder im E-Paper auf PZ-news oder über die Apps auf iPhone/iPad und Android-Smartphones/Tablet-PCs.