nach oben
23.09.2011

Trainer des TSV Mühlhausen tritt telefonisch zurück

MÜHLACKER-MÜHLHAUSEN. Der TSV Mühlhausen befindet sich mit einem Mal auf Trainersuche. Michael Leimbert, der seit gut einem Jahr für den TSV tätig war, erklärte am Montagabend telefonisch seinen Rücktritt.

Abteilungsleiter Daniel Kunsek, der die Nachricht entgegennahm, leitete am nächsten Tag das Training. Bei der Übungseinheit am Donnerstag war dann Leimberts Vorgänger Martin Klotz der Chef auf dem Fußballplatz. Übergangsweise teilen sich Kunsek und Klotz die Verantwortung, als dritter Mann hilft Klaus Senftleben aus. Ein Nachfolger von Leimbert soll so schnell wie möglich verpflichtet werden.

Nachdem Mühlhausen die ersten vier Saisonspiele verloren hat, empfängt das Team als Tabellenletzter der Kreisliga B 5 Enz/Murr am Sonntag um 15 Uhr den TSV Großglattbach. Es handelt sich um den Verein, für den der zurückgetretene Leimbert Jahre lang spielte. rks