nach oben
03.02.2009

Was wird aus dem Bahnhof?

MÜHLACKER-ENZBERG. Rund um den Bahnhof in Enzberg soll in absehbarer Zeit kein neuer Bebauungsplan aufgestellt werden. Das hat am späten Abend der Gemeinderat in Mühlacker mit Mehrheit beschlossen. Die Stadtverwaltung lehnte mit Hinweis auf die ungesicherte Zukunft des Bahnhofsgebäudes einen Antrag der CDU-Fraktion ab, der diese Überplanung des Areals gefordert hatte.

Der Leerstand wirkt sich laut Planungsamt negativ auf die städtebauliche Situation aus. Die Bahn habe derzeit keine Verwendung für diese Immobilie, noch zeichne sich eine Nutzung durch private Investoren ab. Stadtplaner Armin Dauner stufte in seiner Bewertung das Bahnhofsgebäude als erhaltenswert ein. Es begrenze das Areal in Richtung Süden und stehe unter Denkmalschutz. hp