nach oben
14.12.2011

Weichen für Vhs-Zukunft gestellt: Neue Leitung zunächst befristet

Mühlacker. Wie geht es weiter mit der Volkshochschule Mühlacker, wenn die derzeitige Chefin Johanna Bächle zum neuen Jahr die Leitung des städtischen Amts für Bildung und Kultur übernimmt? Der Gemeinderat hat am Dienstag Weichen für eine Nachfolge gestellt.

Die künftige Vhs-Leitung wird als volle Stelle ausgeschrieben – allerdings zunächst befristet auf zwei Jahre. Schließlich schwebt über der Einrichtung das Damoklesschwert Mühlehof. Würde der einer neuen Kulturhalle weichen, verlöre auch die Vhs ihr Domizil und müsste in Sachen Veranstaltungsort umdenken. Das könnte einen neuen Stellenzuschnitt nötig machen, hieß es in der Verwaltungsvorlage für den Gemeinderat. Außerdem wollen viele Ratsfraktionen weiter darüber nachdenken, ob man die Vhs-Arbeit über eine Kooperation mit der Vhs Pforzheim Enzkreis nicht günstiger organisieren könnte.