nach oben
07.10.2010

Wiernsheim plant Ruhehaine

WIERNSHEIM. Um auf den steigenden Bedarf an Urnengrabstätten zu reagieren, sollen auf den Wiernsheimer Friedhöfen Ruhehaine und Urnenwiesen angelegt werden. Ruhehaine bestehen aus mehreren Bäumen, unter denen bis zu 36 Urnenplätze belegt werden können.

Die Urnenwiesen sind als an die Haine anschließende Grasflächen geplant, in denen die Urnen versenkt und mit Grabplatten versehen werden. Bewusst will die Gemeinde Wiernsheim die Anzahl der neuen Bestattungsmöglichkeiten übersichtlich halten: „Wir wollen keinen Urnen-Tourismus", sagte Bürgermeister Karlheinz Oehler. nad