nach oben
31.07.2008

Arbeitsmarktbericht

Der Arbeitsmarktbereich Pforzheim und Enzkreis ist im Juli vergleichsweise gut weg gekommen. Das Auslaufen von befristeten Verträgen und die Arbeitssuche von Schulabgängern oder ausgebildeten Lehrlingen hätte sich durchaus gravierender auf die Statistik auswirken können.

Abgemeldet

Die Quote wäre schlechter, wenn jene Jobsuchenden als arbeitslos gelten würden, die sich vorübergehend in Ausbildungs- oder Qualifizierungsmaßnahmen begeben oder sich krank und in Urlaub abmelden. Immerhin wären dies im Juli 1271 Betroffene gewesen. Von den 1985 statistischen Abgängen haben nur 714 tatsächlich eine Stelle bekommen.