nach oben
13.08.2010

Kostenloses Bus-Ticket für Kurzstrecken im VPE-Gebiet

Mit dem Ticket zum Nulltarif haben die Macher Axel Hofsäß und Johannes Schwarzer als Chefs des Verkehrsverbunds Pforzheim-Enzkreis und des Stadtverkehrs Pforzheim ins Schwarze getroffen. Die Aktion kommt richtig gut an. Mehr noch: Tausende Fahrgäste, die das Angebot nutzen, diskutieren endlich mal ausgiebig über die Vorteile des Nahverkehrs. Kurzum: Eine tolle Werbung für den Bus.

Wieder einmal zeigt sich, dass Fahrgäste auf kurzen Strecken einen einfachen Tarif wollen. Wer einen Einzelfahrschein kauft, möchte nicht erst lange suchen, welches Ticket im Preisdschungel denn nun das richtige für ihn ist. Und: Es muss auch bequemer werden, von A nach B zu kommen – gerade im Pforzheimer Stadtgebiet. Dazu gehören Fahrräder, die man kurz leihen kann. Noch besser: Räder mit Elektromotor. Oder auch mal ein Auto wie beim Car-Sharing zur gelegentlichen Weiterfahrt. Also: Macht doch den Pforzheimer Hauptbahnhof zur attraktiven Mobilitätszentrale in der Stadt!