nach oben
18.08.2011

Mehrere Terroranschläge: Alle Angreifer im Süden Israels tot

TEL AVIV. Koordinierte Terrorserie im Süden Israels: Nach Angaben des israelischen Militärs haben Terroristen einen Bus und ein Privatauto im Süden des Landes mit schweren Waffen beschossen. Insgesamt habe es am Donnerstag drei Terrorangriffe gegeben.

Mindestens 30 Menschen wurden Medienberichten zufolge verletzt. Soldaten hätten alle drei Angreifer getötet, hieß es in ersten Medienberichten weiter.

Ersten Erkenntnissen zufolge wurden bei den Anschlägen auch panzerbrechende Waffen und Mörser eingesetzt, sagte Militärsprecher Joab Mordechai im Rundfunk.

Die Angreifer hatten zunächst einen Linienbus im Süden Israels unter Feuer genommen. Anschließend hätten sie auch noch ein Privatauto beschossen, berichteten Radiosender. dpa