nach oben
30.03.2011

Reuchlin-Schüler sammelten Geld für Bilderbücher

PFORZHEIM. Die über 100 irakischen Kinder, denen an der Inselschule und der Buckenbergschule in insgesamt sechs Vorbereitungsklassen Deutsch beigebracht wird, kommen in den Genuss von wesentlich mehr Bilderbüchern als bisher. Möglich wird das durch eine Spende von Schülern des Reuchlingymnasiums. Die Schülersprecher wollten ein soziales Projekt in Pforzheim unterstützen.

Zu diesem Zweck organisierten sie am Gymnasium den Verkauf von Waffeln, Punsch und Kuchen. So kamen 300 Euro zusammen. Rektorin Maria Dittmann lobte die „tolle Idee“ und den Gedanken, der dahinter steckt: Dass sich Schüler um Schüler kümmern und nicht nur an sich, sondern auch an das Wohlergehen anderer denken. ol