28. Mai 2012

Rugby-Bundesliga: Erfolgsmodell TV Pforzheim

zur Dossierseite
Souverän besiegte der TVP II (Foto) den RC Konstanz mit 108:0. Wenn die Pforzheimer Rugbyspieler jetzt auch noch am 2. Juni ihr letztes Spiel daheim gegen den Drittplatzierten Karlsruher SV gewinnen, sind sie Regionalliga-Meister. Dann dürften sie in der nächsten Saison in der 3. Liga spielen.
Souverän besiegte der TVP II (Foto) den RC Konstanz mit 108:0. Wenn die Pforzheimer Rugbyspieler jetzt auch noch am 2. Juni ihr letztes Spiel daheim gegen den Drittplatzierten Karlsruher SV gewinnen, sind sie Regionalliga-Meister. Dann dürften sie in der nächsten Saison in der 3. Liga spielen.
© Ralph Mischung

TVP II siegt sich 108:0 in Richtung Aufstieg in die 3. Rugby-Liga

Pforzheim. Rugby gehört zu den Ballsportarten, die man auf einem Rasen spielt. Nicht auf einem Acker, nicht auf einer Wiese. Und schon gar nicht auf einem Feld, auf dem großflächig Rasenschnitt verteilt liegt, so dass die Spieler durch ein Meer dürrer Halme waten müssen. Das sollte sich auch bei den für die Platzpflege Verantwortlichen in der Stadtverwaltung Pforzheim herumgesprochen haben. Dem Platzzustand zum Trotz hat der TV Pforzheim II die wichtige Regionalliga-Partie gegen den total überforderten Tabellenfünften RC Konstanz mit 108:0 gewonnen.

Anzeige

Der Schiedsrichter hatte gerade erst angepfiffen, da zeigte der TVP II nach wenigen schnellen Ballwechseln und couragierten Sprints bereits unbedingten Siegeswillen. Kaum auf dem Platz warm geworden, stand es schon 7:0. Über ein Dutzend Mal rannten die Pforzheimer ins gegnerische Malfeld, um den Ball sicher abzulegen. Sie waren den schmächtigeren Konstanzern nicht nur in der Gesamtheit als Team körperlich überlegen, sie überzeugten auch phasenweise und individuell durch Spielwitz und technische Fertigkeiten. Ein Schwachpunkt beim TVP II aber waren die Kicks zwischen die Stangen – da wurden in der ersten Hälfte reichlich Punkte verschenkt.

In der Halbzeit stand es 56:0. In Hälfte zwei folgten dann noch einmal 52:0 Punkte für die Anzeigetafel. Man konnte mit den Konstanzern schon etwas Mitleid haben, die eigentlich im ganzen Spiel keine echte Chance besaßen.

Bildergalerie: Rugby-DM-Finale: TVP verpasst die Titelsensation - 2
Auf Augenhoehe Finale690.JPG 17 zu 13 durch Te HuainFinale705.JPG 1m fehlte zur DM TVP verliert Ball in letzter Minute Finale715.JPG

Mit diesem hohen Sieg im vorletzten Spiel der Saison in der baden-württembergischen Regionalliga hat der nun zweitplatzierte TVP II einen großen Schritt in Richtung Meisterschaft und Aufstieg in die 3. Rugby-Liga Süd geschafft. Noch führt der RC Rottweil mit 47 Punkten die Tabelle an, aber das Team aus der Fasnetsmetropole am Necker hat schon alle Spiele absolviert. Die Pforzheimer haben 45 Punkte und ein Spiel weniger. Ein Sieg (vier Punkte, bei mehr als vier geglückten Versuchen gibt es einen Punkt extra) im letzten Spiel der Saison und der TVP II kann die Meisterschaft feiern.

Bildergalerie: Rugby-DM-Finale: TVP verpasst die Titelsensation - 1
TVP war auf Augenhoehe Finale725.JPG Coach feuerte an Pforzheim Pforzheim Finale720.JPG Den Pokal holte HD Finale726.JPG

Doch so leicht wie das 108:0 gegen Konstanz wird das letzte Rundenspiel am Samstag, 2. Juni, 14.30 Uhr auf dem hoffentlich bis dahin vom Grünschnitt befreiten Rugbyplatz am Rattachweg in Pforzheim-Eutingen nicht werden. Hier darf man getrost von einem Regionalliga-Finale reden, denn Gegner ist der Karlsruher SV – und die liegen mit 44 Punkten auf Rang drei und können mit einem Sieg ebenfalls noch Meister werden. Beim mit Spannung erwarteten Regionalliga-Showdown dürften beide Teams wohl noch einmal versuchen, alles zu geben, um den Aufstieg zu sichern.

Bildergalerie: Rugby-DM-Finale: Die TVP-Fans sahen ein großartiges Spiel - 2
Besucher765.JPG Besucher757.JPG Besucher781.JPG

Hoffnung gibt dem TVP II das Hinspiel-Ergebnis. Am 4. Dezember gewannen die Pforzheim beim Karlsruher SV mit 32:14. Damals holten sie sich mit diesem Sieg Platz eins in der Regionalliga. Diesen Rang wollen sie nach dem Abpfiff am 2. Juni wieder einnehmen.

Bildergalerie: Rugby-DM-Finale: Die TVP-Fans sahen ein großartiges Spiel - 1
Besucher758.JPG Besucher768.JPG Besucher772.JPG

TVP II hat ein großes Vorbild: Die 1. Mannschaft des TVP kam im ersten Jahr Bundesliga-Zugehörigkeit auf Platz zwei (ohne den Punktabzug am Grünen Tisch) und wurde im deutschen Rugby-Finale in Heidelberg nach einer knappen 16:20-Niederlage gegen den Heidelberger RK deutscher Vizemeister. Zuvor waren sie in einem Durchmarsch von ganz unten bis in die Bundesliga Saison um Saison aufgestiegen. Das motiviert.

Bildergalerie: Sensation verpasst: TV Pforzheim verliert Rugby-Finale mit 16:20
TV Pforzheim Rugby IMG_3204.JPG TV Pforzheim Rugby

Auch in der Jugendarbeit tut sich einiges, auch wenn es schwer ist, Rugby in der Region zu etablieren. Vom 29. Mai bis 2. Juni veranstaltet der TVP mit dem Sportkreis Pforzheim ein Rugby-Camp für Jugendliche. Es warten Spaß, Action, Rugbytraining und vieles mehr an sportlichen Aktivitäten. Am Samstag, 2. Juni, gibt es vor dem Regionalliga-Highlight einen Elterntag mit Abschlussspiel. Infos unter www.rugby-pforzheim.de oder schwarz(at)rugby-pforzheim.de. tok

Autor: tok

28.05.2012

Weitere Artikel, Bilder und Videos zum Thema

Artikel teilen
Anzeige
Ort
Anzeige
Top Adressen
Anzeige
Top Angebote














Anzeige
Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

PZ-news auf Facebook


Webcam
Do, 24.07.2014 18:58
Aktuelle Videos
Anzeige