01. August 2012
Ein Walbaby wurde in Sydney in ein Meeresschwimmbecken gespült. Es war aber wohl schon vorher tot. Der Küstenbereich in der Nähe ist abgesperrt worden, weil der Kadaver Haie anziehen könnte.
Ein Walbaby wurde in Sydney in ein Meeresschwimmbecken gespült. Es war aber wohl schon vorher tot. Der Küstenbereich in der Nähe ist abgesperrt worden, weil der Kadaver Haie anziehen könnte.
© dpa

Totes Walbaby in Schwimmbecken gespült

Ein totes Walbaby ist vor Sydney bei hohem Wellengang Richtung Land und über eine Brüstung in das Becken eines Ozean-Schwimmbeckens gespült worden. Schwimmer entdeckten den Kadaver am Mittwochmorgen. Der rund elf Meter lange Buckelwal sei schon mehrere Tage tot gewesen, schätzte ein Sprecher der Park- und Wildschutzbehörde.

Anzeige
Bildergalerie: Totes Walbaby in Schwimmbecken gespült
148202008B35F28D.jpg 14820200EB1FF4C0.jpg 14820200A9B9E217.jpg

Am Strand von Newport versammelten sich hunderte Schaulustige. Die Behörde hoffte, dass das 25-Tonnen-Tier bei der nächsten Flut aus dem Becken gespült würde, wie ein Sprecher sagte. Ansonsten soll ein Bagger eingesetzt werden. Der Kadaver soll dann zerlegt und entsorgt werden. Der nahe gelegene Strand wurde vorsorglich geschlossen, weil der Kadaver Haie anziehen könnte.

An den Küsten bei Sydney gibt es mehrere Meerwasser-Schwimmbäder. Bei Wellengang spült das Wasser oft über die Brüstung. Viele Schwimmer ziehen dort lieber ihre Bahnen als im offenen Meer, weil sie so der Strömung entgehen. dpa

Autor: dpa

01.08.2012

Weitere Artikel, Bilder und Videos zum Thema

Artikel teilen
Anzeige
Wetter in Pforzheim
DonnerstagFreitagSamstag
10° | 12° | 15° |
Anzeige
Top Adressen






Anzeige
Top Angebote






Rätsel der Woche


Nehmen Sie an unserem Rätsel teil und sichern Sie sich die Chance auf einen von vielen tollen Preisen!

» Zum Rätsel der Woche «



Anzeige
Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
Exklusiv in der PZ

Das lesen Abonnenten am Donnerstag in Ihrer "Pforzheimer Zeitung":

Keine Taschen und keine Jacken durften mit in den Großen Saal des Kulturhauses Osterfeld. Der Gast machte den ungewohnt hohen Sicherheitsaufwand nötig: Hamed Abdel-Samad wird seit Jahren mit dem Tode bedroht und lebt unter ständigem Polizeischutz. Der Ägypter hat auch über sein jüngstes Buch „Der islamische Faschismus“ gesprochen. Seite 3

Hier geht es zum PZ-Abo und zum 14-Tage-Probeabo

Hier geht es zum E-Paper ...

PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

Umfrage
Ist der Lokführerstreik legitim?
Umfrage
Welches Fußballspiel wollen Sie im Video sehen?
Vor dem Anpfiff 2014/2015

Hier finden Sie die
komplette Sonderbeilage
der Pforzheimer Zeitung
zum Lokalfußball.

» Zum Download «

PZ-news auf Facebook






Kultur- und Stadtatlas Pforzheim

Museen und Galerien, Schmuck und Design, Theater, Kleinkunst, Kino, Freizeit und Events, Ausflüge in die Region, detaillierte Stadtpläne und mehr ...

» Zum Download «





Webcam
Do, 23.10.2014 09:57
Singles aus der Region finden