nach oben
20.10.2008

Umweltmesse in Pforzheim

Es war sicher keine Schutzbehauptung, als die Messemacher aus Kempten vor knapp einem Jahr – vorsichtig formuliert – erklärt haben, Pforzheim sei kein einfacher Markt. Die Aussage ist inzwischen vom Karlsruher Wettbewerber Hinte bekräftigt worden, indem dieser die alteingesessene Verbrauchermesse Publika abgesagt hat – vorläufig, wie die offizielle Lesart lautet. Hintes Grund unter anderem: zu wenige Besucher.

Dass auch die Umweltmesse bei ihrer Premiere 2007 in der Pforzheimer St.-Maur-Halle nicht gleich von Besuchermassen überrannt wurde, darf kein Grund sein, sofort die Flinte ins Korn zu werfen. Deshalb ist die Entscheidung zum Weitermachen gut. Ohnehin brauchen neue Messen und Ausstellungen einige Jahre Anlaufzeit, bis sie sich bei den Bürgern als Publikumsmagneten etabliert haben. Die regionalen Firmen sollten deshalb auch bei der „Umwelt 2009“ als Aussteller mitziehen. Eine zweite Chance muss drin sein.