nach oben
14.09.2010

Vor der Haftstrafe noch ein Mädchen sexuell belästigt?

BAD SCHÖNBORN. Ein 34 Jahre alter Mann aus dem Rhein-Neckar-Kreis steht nach den Ermittlungen der Kriminalaußenstelle Bruchsal im dringenden Verdacht, in Bad Schönborn ein acht Jahre Mädchen sexuell belästigt zu haben. Die Tat soll er kurz vor Antritt einer Haftstrafe ausggeführt haben.

Der zunächst Unbekannte hatte am Montag das von der Schule nach Hause laufende Kind gegen 12.30 Uhr zwischen Kronau und dem Bahnhof Kronau-Mingolsheim angesprochen und gebeten, ihm bei der angeblichen Suche nach seinem Hund zu helfen. Im Bereich eines Maisfeldes forderte er die Kleine dann auf, ihn unsittlich berühren. Kurz darauf lief das Mädchen weg und offenbarte sich nach der Heimkehr gegenüber der Mutter.

Die von der Frau umgehend alarmierte Polizei löste eine Sofortfahndung mit sämtlichen zur Verfügung stehenden Kräften aus. Gleichzeitig in der nahe gelegenen Justizvollzuganstalt durchgeführte Ermittlungen brachten schließlich auffällige Übereinstimmungen mit einem einschlägig vorbelasteten 34-jährigen Mann, der erst wenige Minuten zuvor eine Freiheitsstrafe wegen eines Körperverletzungsdeliktes angetreten hatte.

Der Beschuldigte bestreitet allerdings die Tat. Gleichwohl wird die Staatsanwaltschaft Karlsruhe aufgrund des Ermittlungsstandes beim zuständigen Amtsgericht gegen den Mann Antrag auf Erlass eines Haftbefehls stellen. pol