nach oben

Von Neugier getrieben - nicht immer bleiben Schaulustige bei Unfällen wie hier hinter der Absperrung. Rettungskräfte klagen immer wieder über Behinderungen durch aufdringliche Gaffer.
Pforzheim

Zahl rabiater Unfall-Gaffer nimmt immer mehr zu

Pforzheim. Am Donnerstag beginnt im niedersächsischen Bremervörde ein Prozess gegen drei mutmaßliche Gaffer, die nach einem Unfall mit zwei Toten Beamte bei ihrer Arbeit behindert, bedroht und verletzt haben sollen. Zwar handelt es sich hierbei um einen eher extremen Fall mit ungewöhnlichem Verlauf, doch eines steht fest: Die Zahl rabiater Gaffer nimmt zu – auch in Pforzheim und der Region. ... mehr

Sollten Gaffer an Unfallstellen härter bestraft werden?

Im Planungsausschuss demonstrierten Eltern ihren Ärger darüber, dass neben der Ottersteinschule gebaut werden soll. Foto: Ketterl
Pforzheim

„Haben Klärungsbedarf“: Planungsausschuss nimmt Asylunterkünfte von der Tagesordnung

Pforzheim. Einen großen Schritt in Richtung zweier 40-Personen-Unterkünfte sollte am Mittwoch der Planungsausschuss gehen. Eigentlich. Doch nach Protesten von Eltern und Anwohnern beantragte Carsten von Zepelin (CDU), die Bebauungspläne „Am Nagoldhang“ sowie „Julius-Naeher-Straße“ von der Tagesordnung zu nehmen – mit Erfolg. ... mehr

An der Wilhelm-Lenz-Straße hebt ein Bagger die Baugrube aus.
Pforzheim+

9 Asylunterkünfte im Überblick: So ist der aktuelle Stand

Im Februar 2015 hat der Pforzheimer Gemeinderat beschlossen, an neun Unterkünften über die gesamte Stadt verteilt jeweils rund 40 Asylbewerber unterzubringen. Den aktuellen Planungsstand dieser neun Unterkünfte erläutert PZ-news exklusiv für PZplus-Abonennten auf einter interaktiven Karte. ... mehr

„Hin- und hergerissen“ ist Roger Heidt vor dem Wechsel vom Amt des Ersten Bürgermeisters in die Position des Geschäftsführers der Stadtwerke. Gestern blickte er im Gespräch mit der PZ zurück und voraus. Von links: Geschäftsführender Verleger Thomas Satinsky, Roger Heidt, Marek Klimanski (Leiter der Stadtredaktion) und PZ-Mitarbeiter Bruno Knöller.
Pforzheim+

Erster Bürgermeister wird verabschiedet - Roger Heidt freut sich auf den SWP-Chefposten

Wenn Roger Heidt heute als Erster Bürgermeister der Stadt Pforzheim verabschiedet wird, hat er sich im Vergleich zu seinem Amtsantritt äußerlich kaum verändert. „Ich bin genauso fit und schwer wie vor acht Jahren. Meine Anzüge passen mir noch“, blickt er nicht ohne Stolz auf sich. Und auch sein neuer Anzug bei den Stadtwerken Pforzheim (SWP) scheint maßgeschneidert zu sein. Schließlich wechselt er ja nur die Seiten: Quasi von seinem Nebenjob als Aufsichtsrats-Vorsitzender der SWP in die Rolle des Vorsitzenden der Geschäftsführung beim selben Unternehmen. ... mehr

Foul und Schiedsrichterbeleidigung - drei rote Karten kassierten die Gräfenhausener gegen den TSV Grunbach. Foto: dpa.
Sport regional

Klare Sache für TSV Grunbach, drei Rote für TV Gräfenhausen

Engelsbrand-Grunbach. Der TSV Grunbach hat sich eindrucksvoll zurückgemeldet. Drei Tage nach dem Spielabbruch beim FC Fatihspor Pforzheim gelang den TSV-Fußballern in der Kreisligapartie gegen den TV Gräfenhausen ein 7:2. Aber: Erneut stand der Schiedsrichter im Blickpunkt, denn er verteilte in der zweiten Halbzeit drei rote Karten an die Gräfenhausener. ... mehr

Atlético Madrid feiert nach einer starken Leistung gegen den FC Bayern einen 1:0-Heimsieg. Foto: Ballesteros
Sport weltweit

FCB verliert gegen Atlético - Erste Niederlage für Ancelotti

Madrid (dpa) - Auch mit Carlo Ancelotti gibt es für den FC Bayern in Spanien nichts zu holen. ... mehr

Gerard Pique traf zum Sieg für den FC Barcelona. Foto: Marius Becker
Sport weltweit

1:2 - Gladbach verpasst Sensation gegen Barca

Mönchengladbach (dpa) - Zur großen Überraschung fehlte nicht viel, doch am Ende war die Weltauswahl des FC Barcelona mit Heimkehrer Marc-André ter Stegen für Borussia Mönchengladbach doch eine Nummer zu groß. ... mehr

Deutschland

Monatsende, Kontostand im Keller - hier sind die Lottozahlen

Monatsende. Da rutscht der Kontostand in den Keller. Falls Ihnen das bekannt vorkommt und Sie das abstellen wollen, wäre vielleicht ein Klick auf diesen Artikel hilfreich. Wir zeigen Ihnen die Lottozahlen vom Mittwoch. ... mehr

Mit lokalschatz.de macht das Einkaufen beim Fachhandel in der Region erst so richtig Spaß.
Wirtschaft

So funktioniert lokalschatz.de - einfach und kundenfreundlich

Einfach, sicher und ein ganz besonderes Erlebnis: Ob zu Hause oder unterwegs – Einkaufen mit lokalschatz.de macht Spaß. Sie haben noch Fragen zum genauen Ablauf? Nachfolgend gibt es die wichtigsten Antworten. ... mehr

Sein Büro hat Schneider mit Figuren seines Lieblingstiers, dem Elefanten, dekoriert sowie mit dem Kunstwerk „Der Kuss“ von Gustav Klimt. Lutz
Mühlacker

Oberbürgermeister Frank Schneider: „Basta-Politik ist nicht meine Aufgabe“

Mühlacker. Mühlacker steht vor einem heißen Herbst, politisch gesehen. Die Entscheidung in Sachen Sender steht an, der Bürgerentscheid zum Gewerbegebiet kommt und es wird sich voraussichtlich die Frage klären, ob das Erlenbach-Center nun tatsächlich den Mühlehof ersetzen wird. Über die anstehenden Großprojekte und den Wahlkampf hinsichtlich der Frage, wer künftig die Geschicke der Großen Kreisstadt lenken wird, hat sich die PZ mit Oberbürgermeister Frank Schneider unterhalten. ... mehr

Ein Flügel des „Haus Schmie“ bei Maulbronn soll umgebaut werden, um darin Wohneinheiten für unbegleitete minderjährige Ausländer zu schaffen. Foto: PZ-Archiv
Mühlacker

Haus Schmie: Junge Flüchtlinge sollen erst 2017 einziehen

Maulbronn-Schmie. Bis im „Haus Schmie“ junge Flüchtlinge einziehen können, wird es offenbar noch eine Weile dauern. Gerade würden noch die nötigen Umbaumaßnahmen abgestimmt, berichtet Katja Kreeb, Sozialdezernentin des Enzkreises. „Doch vor 2017 werden die jungen Menschen nicht einziehen können.“ ... mehr

Trostlose Hinterhof-Atmosphäre am Sanierungsobjekt an der Wiernsheimer Straße (oben)/Ecke Brunnengasse. Auf der Freifläche rechts könnte unter der Regie des Bauträgers Dolphin-Trust ein Neubau entstehen. Kollros
Mühlacker

Tristesse und Erklärungsnot - Große Probleme in den Sanierungsgebieten in Lienzingen und Dürrmenz

So wie Sanieren im Altbaubestand immer wieder für Überraschungen und Unvorhergesehenes sorgen kann, so sorgen mitunter auch ganze Sanierungsgebiete für Verwirrungen. In Mühlacker gilt dies momentan für zwei Flächenquartiere – einerseits den Dürrmenzer Ortskern und andererseits das Etterdorf Lienzingen. ... mehr

Stadtrat Rolf Leo kennt den Übergang seit Kindheitstagen. Lutz
Mühlacker

Dürrmenz will seinen Steg zurück - Wird Waldenserbrücke umbenannt?

Mühlacker. Im Volksmund heißt er Waldensersteg, offiziell jedoch Waldenserbrücke – Nun werden Stimmen laut, die eine Umbenennung fordern. ... mehr

Ruhig liegt das Asylwohnheim an der Brühlstraße in Königsbach. In der Nacht auf Sonntag hat es dort mehrfach geknallt. Verletzt wurde dabei niemand. Foto: Ketterl
Region+

Durch Fenster geworfen: Böller-Attacke auf Flüchtlingsheim in Königsbach

Vor dem Gebäude an der Brühlstraße in Königsbach liegen noch Reste von Feuerwerkskörpern, zertreten und aufgeweicht vom Regen. Auf einem Fenstersims im Erdgeschoss zeichnen sich Spuren eines explodierten Knallers ab. In der Nacht von Samstag auf Sonntag gegen 1 Uhr haben Unbekannte mit drei Böllern das Gebäude attackiert, das als Wohnheim für Asylbewerber genutzt wird. ... mehr

Wie läuft die Flüchtlingsarbeit in den Enzkreis-Kommunen? Viele Helfer wie Peter Farr, Charlotte Sauerwein -Dillmamnn und Dieter Dürr (von links) tauschten sich im Landratsamt aus.   Foto: Ketterl
Region

Asylhelfern im Enzkreis geht die Arbeit nicht aus

Im Landrastamt trafen sich Ehrenamtliche zum Erfahrungsaustausch. Die Blicke richten sich stärker auf Flüchtlinge, die dauerhaft hier bleiben. ... mehr

An der Wurmberger Hofstättstraße, direkt bei der Grundschule, wurde der Tote entdeckt. Foto: Ketterl
Region

PZ-Austrägerin findet toten Mann vor Schulhof in Wurmberg

Wurmberg. Das war ein Schreck in der frühen Morgenstunde: Als Zeitungs-Austrägerin Yvonne Siepmann-Link am Dienstag gegen 5 Uhr ihre Runde durch Wurmberg drehte, machte sie vor dem Hof der Grundschule eine schlimme Entdeckung. Im strömenden Regen lag da ein toter Mann, neben ihm sein Koffer. „Zuerst dachte ich, er sei betrunken und einfach umgefallen“, beschreibt sie die Situation. Als sie aber nach dem Hilflosen schauen wollte, merkte sie sofort: der Mann – mittleres Alter und gepflegtes Äußeres – war tot. ... mehr

Ein Hausarzt ist für die Versorgung von Patienten zuständig. Doch was passiert, wenn der Arzt nicht mehr will? Foto: Bernd Weißbrod
Pforzheim

Plötzlich ohne Arzt: Erst nach Beschwerde wird 88-Jähriger behandelt

Pforzheim. Ein 88-Jähriger im betreuten Wohnen sucht vergebens eine neue Praxis. Die Tochter beschwerte sich daraufhin bei der kassenärztlichen Vereinigung – und der Arzt lenkte ein. ... mehr

Gut in Schuss: Die Mitglieder des Wirtschaftsförderungsausschusses überzeugen sich davon, dass im CongressCentrum kein Sanierungsstau herrscht. Foto: Ketterl
Pforzheim

Wegen Privatisierungsüberlegung: Stadträte prüfen CCP-Technik

Pforzheim. Es sind schon gewaltige Haushaltsposten: Auch wenn der Mietkaufvertrag für das CongressCentrum Pforzheim (CCP) im August kommenden Jahres nach 30 Jahren endet, Pforzheim die letzte Rate von einer Million Euro überwiesen hat und das CCP damit in den Besitz der Stadt übergeht, wird die Stadt noch rund 1,4 Millionen Euro jährlich zuschießen. ... mehr

Sollte das CongressCentrum Pforzheim privatisiert werden?

Anzeige
Will im November ein Rentenkonzept vorlegen: Bundesarbeitsministerin Andrea Nahles. Foto: Bernd von Jutrczenka/Archiv
Brennpunkte

Rentenniveau fällt ohne Reform auf 41,6 Prozent

Berlin (dpa) - Das Rentenniveau in Deutschland sinkt ohne neue Reformschritte bis 2045 voraussichtlich auf 41,6 Prozent. Das geht aus neuen vorläufigen Berechnungen des Bundessozialministeriums hervor, wie es aus Regierungskreisen in Berlin hieß. ... mehr

Ein Mitarbeiter der Kriminaltechnischen Untersuchung der Berliner Polizei vor der Flüchtlingsunterkunft. Foto: Gregor Fi
Brennpunkte

Polizei erschießt Flüchtling in Berlin

Berlin (dpa) - Drei Polizisten haben ersten Ermittlungen zufolge auf einen 29 Jahre alten Flüchtling in Berlin geschossen und ihn dabei tödlich verletzt. ... mehr

Zwei Flüchtlingskinder in Thüringen. In Deutschland leben mehr als 300.000 Flüchtlinge unter 18 Jahren. Foto: Sebastian
Brennpunkte

Mehr als 300 000 minderjährige Flüchtlinge in Deutschland

Berlin (dpa) - In Deutschland leben einem Bericht zufolge gegenwärtig mehr als 300.000 Flüchtlinge unter 18 Jahren. Gut ein Drittel sei jünger als sechs Jahre, heißt es in einer Antwort des Bundesinnenministeriums auf eine Anfrage der Grünen, wie die Zeitungen der Funke Mediengruppe berichten. ... mehr

Polizisten vor der Fatih Camii Moschee in Dresden. Foto: Sebastian Kahnert
Brennpunkte

Bekennerschreiben zu Anschlägen in Dresden aufgetaucht

Berlin (dpa) - Nach den Sprengstoffanschlägen in Dresden liegt nach Angaben des sächsischen Innenministers Markus Ulbig (CDU) ein Bekennerschreiben vor. Die Echtheit werde noch geprüft, sagte Ulbig im ZDF-«Morgenmagazin». ... mehr

US-Außenminister John Kerry (r) an der Seite seines russischen Amtskollegen Sergej Lawrow in genf. Foto: Martial Trezzin
Brennpunkte

UN-Chef nennt Aleppo ein «Schlachthaus»

Aleppo/New York (dpa) - Die massiven Luftangriffe auf Aleppo in den vergangenen Tagen haben die syrische Großstadt nach Einschätzung des UN-Generalsekretärs in ein Schlachthaus verwandelt. «Stellen Sie sich ein Schlachthaus vor. Das hier ist schlimmer», sagte Ban Ki Moon vor dem UN-Sicherheitsrat. ... mehr

Syrische Flüchtlinge in einem Lager bei Gaziantep in der Türkei. Foto: Sedat Suna/Archiv
Brennpunkte

Türkei-Pakt macht Schleppern das Geschäft kaputt

Brüssel (dpa) - Der Flüchtlingspakt mit der Türkei ist nach Einschätzung der EU-Kommission trotz aller Probleme ein Erfolg. Die Zahl der aus der Türkei ankommenden Migranten sei von mehr als 1700 pro Tag auf durchschnittlich 85 pro Tag zurückgegangen, teilte die Brüsseler Behörde mit. ... mehr

Im niederländischen Nieuwegein stellen Ermittler die Untersuchungsergebnisse zum Abschuss von MH17 vor. Foto: Jerry Lamp
Brennpunkte

Ermittler sehen russische Spur bei MH17-Abschuss

Utrecht/Moskau (dpa) - Zwei Jahre nach dem tödlichen Abschuss von Flug MH17 über der Ostukraine deuten die Spuren bei der Tätersuche nach Russland. ... mehr

Die große Mehrheit der Deutschen ist für eine Abschaffung des Religionsunterrichts. Foto: Marijan Murat
Brennpunkte

Mehrheit will Religionsunterricht abschaffen

Köln (dpa) - Mehr als zwei Drittel der Deutschen befürworten eine Abschaffung des Religionsunterrichts an den Schulen. 69 Prozent unterstützen das Vorgehen Luxemburgs, wo der konfessionelle Religionsunterricht zum neuen Schuljahr durch einen allgemeinen Werteunterricht ersetzt wurde. ... mehr

Schimon Peres ist im Alter von 93 Jahren gestorben. Foto: Jens Buettner
Brennpunkte

Israels Ex-Präsident Schimon Peres ist tot

Tel Aviv (dpa) - Israels Ex-Präsident Schimon Peres ist tot. Der 93-Jährige starb zwei Wochen nach einem schweren Schlaganfall in einem Krankenhaus in der Nähe von Tel Aviv, wie seine Sohn Chemi Peres am Morgen mitteilte. ... mehr

Nach dem Zusammenstoß eines Reisezugs und eines Güterzugs kurz vor dem Mannheimer Hauptbahnhof mussten 38 Menschen von R
Brennpunkte

Prozess gegen Lokführer nach Zugunfall vor Ende

Mannheim (dpa) - Der Prozess gegen einen Lokführer nach einem schweren Zugunglück in Mannheim vor zwei Jahren könnte bereits am zweiten Verhandlungstag zu Ende gehen. Heute soll es vor dem Amtsgericht der Stadt die Plädoyers von Staatsanwaltschaft und Verteidigung geben. ... mehr

Sahra Wagenknecht und Dietmar Bartsch lehnen ein Spitzenquartett zusammen mit den Parteichefs Katja Kipping und Bernd Ri
Brennpunkte

Machtkampf um Spitzenkandidatur bei Linkspartei

Berlin (dpa) - In der Linken ist ein Streit zwischen Partei- und Fraktionsführung über die Spitzenkandidatur bei der Bundestagswahl 2017 ausgebrochen. Bei einem Treffen des geschäftsführenden Vorstands mit den Landeschefs kam es laut «Spiegel Online» und «Tagesspiegel» am Montag zum offenen Streit. ... mehr

Für den beruflichen Erfolg nimmt mehr als jeder dritte Deutsche Freizeiteinbußen in Kauf. Foto: Jens Ressing
Brennpunkte

Für die Karriere verzichtet jeder Dritte auf Freizeit

Hamburg (dpa) - Um beruflich erfolgreich zu sein, nimmt mehr als jeder dritte Deutsche Freizeiteinbußen in Kauf. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Meinungsforschungsinstituts YouGov im Auftrag der Zeitschrift «Brigitte». ... mehr

Laut einer Umfrage macht jeder dritte Deutsche für die Karriere Einschnitte in seiner Freizeit. Sie auch?

Voll konzentriert hört der SCP-Nachwuchs Xhek Paskali (rechts) beim Training zu. Nach dem Training waren alle Teilnehmer um einige Erfahrungen reicher. Foto: Bernhagen
Sport regional

Nationalkader-Boxer Xhek Paskali beim SC Pforzheim: Lektion fürs Leben vom Profi

Da kann man schon mal Respekt haben, wenn so einer das Training macht: Xhek Paskali war bei den Nachwuchsboxern des Sportclub Pforzheim zu Gast. Und der 26-Jährige ist nicht irgendwer, sondern ein deutscher Spitzenboxer aus der Nationalmannschaft, der in der Qualifikation die Olympischen Spiele in Rio gerade mal um einen Sieg verpasst hat. Hergestellt hat den Kontakt SCP-Jugendtrainer Frank Theobald: „Es ist eine Ehre für uns, dass er da ist. Xhek ist ein echter Spitzenmann. Der kann unserem Nachwuchs zeigen, was man mit Disziplin und harter Arbeit alles schaffen kann.“ ... mehr

Im PZ-Interview mit Dirk Walterspacher spricht der Sportliche Leiter der KTV Straubenhardt über ehrgeizige Saisonziele des deutschen Turnmeisters und über nacholympische Schonprogamme für die Stars, die in Rio im Einsatz waren. Foto: Ketterl
Sport regional

Dirk Walterspacher von der KTV Straubenhardt: „Die Gesundheit geht vor“

Im PZ-Interview mit Dirk Walterspacher spricht der Sportliche Leiter der KTV Straubenhardt über ehrgeizige Saisonziele des deutschen Turnmeisters und über nacholympische Schonprogamme für die Stars, die in Rio im Einsatz waren. ... mehr

Nach seinem starken Auftritt mit dem Kleinkalibergewehr bei Olympia geht André Link in der Luftgewehr-Bundesliga für Königsbach an den Start. Foto: Faulhaber
Sport regional

Gleich die große Herausforderung für Bundesliga-Schützen vom KKS Königsbach

Mit einem „Heimspiel“ starten die Luftgewehrschützen des KKS Königsbach in ihre dritte Saison in der Bundesliga Süd. Gegner sind zum Auftakt die HSG München (Samstag, 18.30 Uhr) und die SSVG Brigachtal (Sonntag, 12.30 Uhr). Im KKS-Team von Trainer Jens Müller gibt es nur wenige Veränderungen. Bernd Fränkle, Sportler des Jahres 2015 der Deutschen Schützenjugend, wird das Bundesliga-Team verstärken, bislang schoss er in der zweiten Mannschaft. ... mehr

Abheben möchte die KTV Straubenhardt mit Marcel Nguyen auch heute im Finale um die deutsche Meisterschaft in Karlsruhe gegen die TG Saar.  Gössele
Sport regional

Bei der breit aufgestellten KTV Straubenhardt ist die Mannschaft der Star

Wenn sich die KTV Straubenhardt und die TG Saar heute um 17.30 Uhr im Finale um die deutsche Mannschaftsmeisterschaft im Turnen gegenüberstehen, dürfen sich die Zuschauer in der Karlsruher Messehalle 2 auf ein packendes Duell freuen. Vielleicht wird es so spannend und eng wie in der regulären Saison. ... mehr

Sebastian Kienle
Sport regional

PZ-Sportlerwahl: Kategorie Männer - Triathlet Sebastian Kienle

Wahnsinn! Nur zwei Sekunden fehlten Sebastian Kienle zum WM-Triumph beim Ironman 70.3 in Australien. ... mehr

Sport regional

Zehn Jahre PZ-Sportlerwahl: Für Ihren Favoriten abstimmen und tolle Preis gewinnen

Was im kleinen Rahmen begann, ist zu einer echten Institution in der Goldstadt Pforzheim geworden. 2007 fand die erste Sportlerwahl der Pforzheimer Zeitung und der Volksbank Pforzheim noch im PZ-Forum statt, mittlerweile erfreuen sich Hunderte von Gästen im VolksbankHaus an dieser unterhaltsamen Veranstaltung. Das besondere in diesem Jahr: die Sportlerwahl feiert ihr 10-jähriges Jubiläum. Die PZ erklärt alles Wichtige zur Wahl. ... mehr

Baden-Württemberg

Flackernde Romantik ruft Feuerwehr auf den Plan

Esslingen. Zu viel Romantik hat inEsslingen für einen Einsatz von Feuerwehr, Polizei und Rettungskräften gesorgt. Ein Paar hatte am Dienstagabend in seiner Wohnung zahlreiche flackernde Kerzen aufgestellt – was Nachbarn, die den Feuerschein von außen durchs Fenster sahen, für einen Brand hielten, wie die Polizei am Mittwoch mitteilte. ... mehr

Baden-Württemberg

Diebe in Unfall verwickelt - Gehört Toter zu einer Bande?

Bad Mergentheim. Bei einem Frontalzusammenstoß zweier Autos in der Nähe von Bad Mergentheim im Main-Tauber-Kreis ist ein 27-Jähriger ums Leben gekommen, der vermutlich zu einer dreiköpfigen Diebesbande gehörte. Seine beiden Begleiter und ein weiterer Mann kamen nach dem Unfall am Mittwochmorgen mit teils schweren Verletzungen ins Krankenhaus, wie die Polizei mitteilte. ... mehr

"Oberstdorf von Oben: I believe I can fly" - mit diesen Worten hat Kathrin Kulozik aus Pforzheim ihr schönstes Sommerbild an PZ-news gesendet.
Region

PZ-news sucht die schönsten Sommerbilder – machen Sie jetzt mit

Pforzheim/Enzkreis. Teils sind sie zum Schmunzeln, teils zum Staunen und teils bekommt man richtig Fernweh beim Betrachten der Sommerbilder der PZ-news-Leser. ... mehr

Pforzheim

Jetzt mitmachen: Vereine aus der Region stellen sich in der PZ vor

Den Anfang haben der 1. FC Birkenfeld und der Pforzheimer Weststadt-Bürgerverein gemacht - als nächstes könnte schon Ihr Verein an der Reihe sein: Seit Mitte Juli dürfen sich in der PZ in regelmäßigen Abständen Vereine vorstellen. ... mehr

PZ-news sucht die schönsten Bilder der PZ-Leser.
Pforzheim

Blende 2016: PZ-news sucht Ihre schönsten Bilder

Der Fotowettbewerb Blende 2016 geht in eine neue Runde für die PZ-Leser! Der Bilderberg eines jeden Einzelnen wächst und wächst – im vergangenen Jahr sollen so viele Bilder gemacht worden sein, wie in der ganzen 175-jährigen Fotogeschichte nicht. Der Grund dafür ist, dass inzwischen jeder über wenigstens ein Aufnahmegerät verfügt, das quasi im Dauereinsatz ist. Es gibt heute kaum jemanden, der nicht fotografiert. ... mehr

Google+