nach oben

Neuhausen

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 40

Im Tiefenbronner Gemeinderat stellen Jugendliche ihr Konzept eines Jugendraums vor. Foto: Tilo Keller
Region

Rückzugsort ohne Erwachsene: Wunsch nach Jugendraum in Tiefenbronn

Tiefenbronn. Im alten Pfarrhaus in Tiefenbronn könnte ein neuer Jugendraum entstehen. Allerdings sind noch viele Details offen. ... mehr

An der Wendelinskapelle in Neuhausen wird Sarah Baltes die Mitwanderer das erste Mal zur Ruhe kommen lassen: Hier findet das erste Konzert statt. Foto:  Ketterl
Kultur

Musikalische Wanderung im Biet

Neuhausen: Es hat schon einen Grund, dass die Menschen pilgern, wenn sie nachdenken und zur Ruhe kommen wollen. Ist die Stadt einmal verlassen, wiegt der Rucksack schwer am Rücken, dann scheinen die Gedanken klarer zu sein. So ging es auch der Kulturmanagerin Sarah Baltes. Vor einem Jahr war sie in den Alpen unterwegs, von Nord nach Süd, von Oberstdorf nach Meran. Im Lechtal macht die Gruppe eine Rast; Baltes sucht mit den Gefährten eine Kapelle auf. Auf einmal steht die Idee im Raum: Wie wäre es jetzt mit Musik? „Und dann haben wir einfach angefangen zu singen.“ Erst alle zusammen, dann sie allein für die Gruppe. „Das war ein Moment voller Emotionalität“, sagt Baltes. „Dadurch ist die Gruppe irgendwie auf eine besondere Art zusammengewachsen.“ ... mehr

Sport regional

Bietpokalturnier in Tiefenbronn

Tiefenbronn. Von Donnerstag, 14. Juli bis Samstag, 23. Juli veranstaltet der FV Tiefenbronn das 37. Bietpokalturnier auf dem Sportgelände am Forcheneck. ... mehr

Das gibt’s nur einmal: Sämtliche „Kakadu“-Prinzenpaare der letzten 55 Jahre trafen sich auf der Festzeltbühne.
Region

Faschingsfete mitten im Sommer: „Kakadu“ Bilfingen feiert Jubiläum

Kämpfelbach Bilfingen. Kann man Fasching nur im Winter feiern, oder geht das auch außerhalb der kalten und dunklen Jahreszeit? Diese Frage beschäftigt Experten und interessierte Laien schon seit langem, denn praktische Erfahrungen dazu sind rar. Doch seit dem Wochenende ist klar: Man kann auch mitten im Sommer mit ganz viel Spaß eine karnevalistische „Extra-Kampagne“ absolvieren. Bewiesen hat dies der Narrenbund „Kakadu“ Bilfingen, der am Wochenende sein 55-jähriges Bestehen mit einer närrischen „Sechsten Jahreszeit“ gefeiert hat. ... mehr

Ein schwerer Unfall hat sich gegen 14 Uhr zwischen Neuhausen und Steinegg ereignet.
Region

18-Jährige mit Fahrfehler: Auto schanzt meterweit und brennt aus

Neuhausen. Nur einmal auf der L573 zwischen Steinegg und Neuhausen unweit der Wendelinskapelle ganz kurz von der Fahrbahn abgekommen und schon segelte eine 18-jährige Skoda-Fahrerin mit ihrem Auto durch die Luft, das alles inklusive Überschlag und Landung auf dem Fahrzeugdach. Das dicke Ende kam kurz danach: Das Auto brannte am Donnerstag gegen 14 Uhr aus. ... mehr

Reise in die Vergangenheit: Ob Pettycoat, Minikleid, Karibikstyle oder Hippie-Look, jeder Sänger repräsentiert eines der vorgestellten Jahrzehnte. Foto: Fux
Region

Zeitreise durch die Jahrzehnte mit den Biet Voices

Neuhausen-SteineggEine Zeitreise durch vier Jahrzehnte Beatmusik – von den 1950er- bis zu den 1980er-Jahren – boten die Biet Voices bei ihrem Konzert im Rahmen des Schausonntags der Baumschule Erhardt in Steinegg. „Let´s have fun, fun, fun“, so lautete das Motto und auch der Einstiegstitel von den Beach Boys. Spaß hatten die Zuhörer auch mit Hits von Harry Belafonte, Abba oder Queen, die mit einem Medley gewürdigt wurden. ... mehr

Bürgermeister Oliver Korz (rechts) verabschiedet Kämmerer Martin Schuler in den Ruhestand. fux
Region

Nach 34 Jahren ist für Neuhausens Kämmerer Schluss

Neuhausen. Martin Schuler wurde nach 47 Dienstjahren – davon war er 34 Jahre bei der Gemeinde Neuhausen als Kämmerer tätig – von Bürgermeister Oliver Korz in den Ruhestand verabschiedet. „In den 1980er-Jahren war das Gemeindeschiff auf schwerer See unterwegs, das der Kapitän Bürgermeister Gerhard Gindele und Steuermann Kämmerer Martin Schuler mit Weitblick und durch Kurs halten aus der Schieflage manövrierten“, betonte Korz. ... mehr

Der heute in Leinfelden-Echterdingen lebende Schmuckgestalter Robert Erik Elsässer bekommt bei „Lust auf Schmuck“ nicht selten Besuch von Stammkundinnen.
Kultur

Acryl trifft auf Eisen, Tierisches auf Klassisches - Designer zeigen Schmuck im Reuchlinhaus

Der erste Tag ist eher mau, der zweite aber laut dem Gros der Aussteller dann doch zufriedenstellend gewesen. Zum elften Mal fand im Reuchlinhaus die Schmuckverkaufsschau „Lust auf Schmuck“ statt und lockte – zumindest am Sonntag – eine stattliche Zahl von Schmuckliebhabern und -sammlern an. ... mehr

Wie in der vergangenen Saison könnte der 1. CfR Pforzheim (rechts Dragan Paljic) im BFV-Pokal auf den FC Astoria Walldorf treffen.
Sport regional

Auslosung BFV-Pokal: Reizvolle Lose für den 1. CfR Pforzheim und Birkenfeld

Königsbach-Stein. In Königsbach-Stein ist die Auslosung für den BFV-Pokal über die Bühne gegangen. Oberligist 1. CfR Pforzheim darf mit dem Gegner in der ersten Runde zufrieden sein. Das CfR-Team tritt beim Fußball-Kreisligisten SVK Beiertheim an. Im Falle eines Sieges hätte der CfR ein Freilos für die dritte Runde, in der er dann den FC Astoria Walldorf erwarten würde. ... mehr

An der Pforzheimer Straße will die Gemeinde Neuhausen die Sicherheit von Fußgängern verbessern. 
Region

Mehr Sicherheit erwünscht - Land saniert Rumpelpiste nach Neuhausen

Die Landstraße von Unterhaugstett nach Neuhausen, die an manchen Stellen einer Rumpelpiste gleicht, wird durch den Einbau einer rund zwei Zentimeter starken elastischen Asphaltdeckschicht verbessert. Im Zuge dessen packt das Landratsamt Enzkreis auch die Pforzheimer Straße im Ortsbereich bei der Münklinger, Calwer und Furtstraße an. ... mehr

Region

Naturnahe Bestattungsformen gibt es künftig auf Friedhöfen in Neuhausen und Steinegg

Immer wieder wurde von Bürgern angeregt, Bestattungsformen anzubieten, für die nur ein geringer Pflegeaufwand notwendig ist. Diesen Wünschen kommt die Gemeinde nun mit Rasen- und Baumgräbern für Urnenbestattungen nach. Landschaftsarchitekt Dietmar Klenske stellte in der Gemeinderatssitzung verschiedene Varianten vor. ... mehr

Foto: Symbolbild
Region

23-Jähriger stört massiv Sonnwendfeier - ein Polizeibeamter verletzt

Neuhausen. Bei der Sonnwendfeier am Wochenende in Neuhausen fiel ein 23-jähriger Mann durch sein aggressives Verhalten massiv auf. Bereits am Samstagabend riefen Besucher die Polizei, da der junge Mann keine Ruhe gab. Der Aufforderung das Fest freiwillig zu verlassen, kam er zunächst nach. Doch das dicke Ende kam erst noch. ... mehr

Werner Wolf-Holzäfpel (links), Leiter des Erzbischöflichen Bauamtes Heidelberg, erklärt die Besonderheiten der Innenraumsanierung der katholischen Kirche Steinegg.  Foto: Falk
Region

„Tag der Architektur“ stellte gelungene Sanierungen vor

Quer durch verschiedene Epochen und Stile der Architektur ging es am Samstag für über 50 Interessierte aus Pforzheim und dem Enzkreis. Anlässlich des Tages der Architektur 2016 lud die Kammergruppe Pforzheim/Enzkreis zu einer Rundfahrt ein. Vier Stationen standen auf der Tagesordnung. Architekt und Kammervorsitzender Hans Göz begleitete den Ausflug gemeinsam mit seinen Vorstandskollegen. „Der Tag steht in diesem Jahr unter dem Motto: ‚Architektur für alle’“, so Göz, „also wurden bewusst vier Objekte zur Besichtigung ausgewählt, die für jeden zugänglich sind.“ ... mehr

Üppiges Grün wächst rings ums Johanneshaus: Gartenmeister Stefan Kreuzer (Vierter von rechts) erläuterte die Gartenanlage. Foto: Tilo Keller
Region

Tag der offenen Gartentür: Auftakt im Johanneshaus Öschelbronn

In fremde Gärten schauen, sich Inspirationen holen und mit anderen Gärtnern ins Gespräch kommen – das und noch viel mehr ist beim Tag der offenen Gartentür möglich gewesen. Viele Besucher nutzten am Sonntag das schöne Wetter für eine Gartentour. Die Chance dazu gaben der Kreisverband der Obst- und Gartenbauvereine in Zusammenarbeit mit dem Landwirtschaftsamt des Enzkreises und der Stadt Pforzheim zum 7. Mal. ... mehr

Das «Southside»-Festival in Baden-Württemberg wurde wegen der Unwetter abgebrochen. Foto: Felix Kästle
Show-Biz

Unwetter bescheren Festival-Fans turbulentes Wochenende

Scheeßel (dpa) - Die 20. Ausgabe des «Hurricane»-Festivals im niedersächsischen Scheeßel haben sich Zehntausende Besucher und Veranstalter anders vorgestellt: Wegen mehrerer Unwetter mit Gewittern und massenweise Regen folgte auf einen unterbrochenen Spieltag am Freitag ein Festival-Samstag ohne Konzerte. ... mehr

Dreckswetter: Besucher des Hurricane-Festivals stehen in Regencapes auf dem überschwemmten Zeltplatz. Foto: Sophia Kembo
Brennpunkte

Unwetter bescheren Musikfans turbulentes Festival-Wochenende

Scheeßel (dpa) - Die 20. Ausgabe des «Hurricane»-Festivals im niedersächsischen Scheeßel haben sich Zehntausende Besucher und Veranstalter anders vorgestellt: Wegen mehrerer Unwetter mit Gewittern und massenweise Regen folgte auf einen unterbrochenen Spieltag am Freitag ein Festival-Samstag ohne Konzerte. ... mehr

Junge Menschen tanzen im Regen beim "Southside Festival".
Baden-Württemberg

Unwetter treffen den Südwesten - 82 Leichtverletzte bei «Southside»

Unwetter haben erneut in Baden-Württemberg gewütet, doch die Bilanz fiel weniger dramatisch aus nach dem Starkregen Ende Mai. Zwar wurden 82 Besucher des vorzeitig beendeten «Southside Festival» leicht verletzt, schwer Verletzte oder Tote wurden aber nicht beklagt. ... mehr

Nach Gewittern am Donnerstag nun blauer Himmel am Freitagnachmittag beim Hurricane-Festival. Foto: Sophia Kembowski
DPA Boulevard/Kultur Musik

Festivals «Hurricane» und «Southside» starten

Scheeßel/Neuhausen ob Eck (dpa) - Die Zwillingsfestivals «Hurricane» und «Southside» sind am Freitag bei bestem Wetter gestartet. ... mehr

Im Pinacher Waldenser-Museumsstüble begrüßten Leader-Geschäftsführerin Barbara Smith (rechts) und Regionalmanagerin Mechthild Müller (links) die Interessierten bei der Besichtigung. Theresa Ostwald (zweite von rechts) ist für Wiernsheim Mitglied im Leaderverein, der 21 Kommunen beinhaltet. Foto: Prokoph
Mühlacker

Stammtisch des Vereins Leader Heckengäu trifft sich in Pinache

Wiernsheim-Pinache. Etwa zwei Dutzend Interessierte haben sich kürzlich in Pinache zum Leader Heckengäu Stammtisch getroffen. Dabei erklärten die Geschäftsführerin Barbara Smith und Regionalmanagerin Mechthild Müller der Böblinger Leader Heckengäu Koordinierungsstelle, wie die Bürger der Mitgliedskommunen europäische Fördergelder für entsprechende Projekte bekommen können. ... mehr

Die Jury: Chefdramaturg Peter Oppermann, der stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins Friedrich Katz, PZ-Kulturressortleiterin Sandra Pfäfflin und Theaterpädagogin Anja Noël mit Intendant Thomas Münstermann (von rechts).
Kultur

Wettbewerb des Theaters und der „Pforzheimer Zeitung“ entschieden

So schnell war sich eine Jury wohl selten einig: Cora Frank muss einen Preis bekommen. Denn der 15-jährige Theaterfan war nicht nur die fleißigste Teilnehmerin am vom Theater und der „Pforzheimer Zeitung“ ausgelobten Wettbewerb „Junge Reporter“, sondern auch die mit den spannendsten und bestformulierten Eindrücken von insgesamt neun verschiedenen Aufführungen. Was war gefordert? ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 40