Nachrichten-Ticker

Opfervertreter fordern Schließung der Odenwaldschule

Heppenheim (dpa) - An der Odenwaldschule steht ein Lehrer unter Kinderporno-Verdacht, Opfervertreter fordern deshalb die Schule zu schließen. Die Missbrauchsmöglichkeiten an der Schule seien systemimmanent. Die Täter suchten sich solche Orte ganz genau aus, sagte der Vorsitzende des Opfervereins der dpa. Ein Opfer-Anwalt sagte, die Schule habe schon vor vier Jahren geschlossen werden sollen, als ein Missbrauchsskandal bekanntgeworden war. mehr...

Nachrichten-Ticker

Malaysia verhandelt über Finanzhilfe für MH370-Angehörige

Kuala Lumpur (dpa) - Malaysia verhandelt mit Angehörigen von Passagieren des Fluges MH370 über finanzielle Unterstützung. Die Familien sollen Vorschläge für ein Hilfspaket einreichen. Zwei Drittel der Passagiere des Fluges von Kuala Lumpur nach Peking waren Chinesen. Vor sechs Wochen war das Flugzeug verschwunden. Noch ist unklar, was mit der Boeing der staatlich betriebenen Airline passierte und wo ihre Reise endete. Die Suche nach dem Flugschreiber im Indischen Ozean brachte heute keine neuen Hinweise. mehr...

Nachrichten-Ticker

Vollgepackter Raumfrachter «Dragon» legt an ISS an

Cape Canaveral (dpa) - Vollgepackt mit Nachschub hat der private Raumfrachter «Dragon» an der Internationalen Raumstation ISS angedockt. Dort soll der Transporter etwa vier Wochen bleiben, um dann wiederum schwer beladen zur Erde zurückzukehren. «Dragon» war vorgestern zur ISS aufgebrochen - wegen einer Pannenserie mit mehr als einem Monat Verspätung. Er hat rund 2300 Kilogramm Versorgungsgüter, Material für mehr als 150 wissenschaftliche Experimente und einen neuen Raumanzug an Bord. mehr...

Nachrichten-Ticker

Papst fordert in Osterbotschaft Frieden und geißelt Verschwendung

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat in seiner Osterbotschaft die Gewalt in Konfliktgebieten wie Syrien oder der Ukraine angeprangert und Frieden gefordert. «Wir bitten dich, glorreicher Jesus, lass alle Kriege, jede große oder kleine, alte oder neue Feindseligkeit aufhören», sagte er vor rund 150 000 Gläubigen auf dem Petersplatz. Er wandte sich außerdem gegen Hunger und Verschwendung, bevor er von der Loggia des Petersdoms den Segen «Urbi et Orbi» sprach - Millionen Menschen in aller Welt sahen im Fernsehen und im Internet zu. mehr...

Nachrichten-Ticker

Baby George trifft Bilby George im Zoo

Sydney (dpa) - Das britische Baby George hat das australische Bilby George getroffen. Der Prinz kam mit seinen Eltern, Prinz William und Kate, heute zum Gehege der Kaninchennasenbeutler im Taronga Zoo von Sydney. Ein Exemplar der hasenähnlichen Beuteltiere bekam den Namen George. Der Zoo hatte den Prinzen zu seiner Geburt im Juli 2013 zum Besitzer des Tieres erklärt und ehrenhalber auch das neue Gehege für die Bilbys nach dem britischen Thronfolger benannt. Viele Zoobesucher verfolgten Georges ersten öffentlichen Auftritt in Australien. mehr...

Nachrichten-Ticker

Regierung ruft nach Fährunfall zwei Katastrophenzonen aus

Seoul (dpa) - Während die Bergung von Leichen aus der südkoreanischen Fähre «Sewol» weiter läuft, hat die Regierung in Seoul zwei Regionen zu Sonderkatastrophenzonen erklärt. Zum einen ist das der südliche Landkreis Jindo, vor dessen Küste sich das Unglück ereignet hatte, zum anderen ist es die Stadt Ansan. Das berichtete der Rundfunksender KBS heute. Unter den 475 Insassen der Unglücksfähre waren 325 Oberschüler aus Ansan. Viele von ihnen werden nach wie vor vermisst. Die betroffenen Gemeinden wie auch die Familien der Unfallopfer haben somit nun Anspruch auf staatliche Sonderhilfen.  mehr...

Nachrichten-Ticker

Papst spricht Segen «Urbi et Orbi» - Aufruf zu Frieden in der Welt

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat in Rom den traditionellen Segen «Urbi et Orbi» erteilt. Vor geschätzt mehr als 150 000 Menschen auf dem geschmückten Petersplatz sprach er von der Loggia des Petersdoms aus die Segensworte. Vorher hatte Franziskus die Ostermesse zur Auferstehung Christi gefeiert und seine Osterbotschaft verkündet. Darin forderte er ein Ende der Krisen und Konflikte in der Welt und prangerte Hunger und Verschwendung an. Den Segen verfolgten neben den Menschenmassen auf dem Petersplatz auch Millionen Gläubige im TV. mehr...

Nachrichten-Ticker

Osterfeiern in Jerusalem von gewaltsamen Zwischenfällen überschattet

Jerusalem (dpa) - In Jerusalem können Christen das Osterfest am Originalschauplatz feiern, ganz nah an den Ursprüngen ihres Glaubens. Diesmal haben jeoch gewaltsame Zwischenfälle die Feierlichkeiten in Jerusalem überschattet. Auf dem Tempelberg in der Altstadt gerieten heute die israelische Polizei und muslimische Gläubigen aneinander. Zwei Polizisten wurden verletzt und 16 palästinensische Steinewerfer festgenommen, wie Polizeisprecher Micky Rosenfeld mitteilte. Schon in der Osternacht war es in der Altstadt zu Handgemengen gekommen. mehr...

Nachrichten-Ticker

Dynamit-Osterfeuerwerk: Sieben Verletzte auf Santorini

Santorini (dpa) - Bei einem Osterfeuerwerk sind auf der griechischen Touristeninsel Santorini sieben Menschen verletzt worden. Unbekannte haben während der Auferstehungsmesse kurz nach Mitternacht ein offenbar aus Dynamit gebasteltes Feuerwerk unter die Gläubigen geworfen. Dabei wurden sieben Menschen verletzt. Vier von ihnen mussten in ein Krankenhaus auf der Mittelmeerinsel Kreta geflogen werden. Darunter waren auch drei aus den USA stammende Touristen und ein Grieche. Dies berichtete das Staatsradio.  mehr...

Nachrichten-Ticker

Kiew: Ein Toter bei Kämpfen im ostukrainischen Slawjansk

Kiew (dpa) - In der Stadt Slawjansk im Osten der Ukraine ist laut Behörden in Kiew bei einer Schießerei mindestens ein Mensch ums Leben gekommen. Drei Menschen seien bei den Schusswechseln in der von prorussischen Kräften kontrollierten Stadt im Gebiet Donezk verletzt worden. Das teilte das Innenministerium heute in Kiew mit. Die Hintergründe müssten geklärt werden. Dagegen sprachen russische Staatsmedien von mindestens fünf Toten. Das Außenministerium in Moskau verurteilte die Gewalt. mehr...

Nachrichten-Ticker

Kardinal Marx wendet sich in Osterbotschaft gegen Sterbehilfe

München (dpa) - Kardinal Reinhard Marx hat sich für einen Ausbau der Hospiz- und Palliativbegleitung für todkranke Menschen ausgesprochen. Der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz kritisierte in seiner Osterbotschaft zugleich die aktive Sterbehilfe als Ausdruck «eines merkwürdigen, letztlich lebensfremden Individualismus». «Wo Menschen geliebt und angenommen sind, wo ihnen geholfen wird, den letzten Weg zu gehen, menschenwürdig zu sterben, da verliert sich der Wunsch nach dem Suizid», predigte der Erzbischof heute im Münchner Liebfrauendom. mehr...

Nachrichten-Ticker

Papst feiert Ostermesse mit Zehntausenden Gläubigen aus aller Welt

Rom (dpa) - Papst Franziskus hat heute mit Zehntausenden Menschen aus aller Welt die Ostermesse gefeiert. Auf dem mit Blumen festlich geschmücktem Petersplatz begann am Morgen die Messfeier zur Auferstehung Christi. Danach wollte Franziskus zum Abschluss der traditionellen Osterfeierlichkeiten in Rom seine Osterbotschaft verkünden und den Segen «Urbi et Orbi» - der Stadt und dem Erdkreis - sprechen. Bei Sonnenschein begann der argentinische Papst im weißen Gewand die Liturgie mit einem Auferstehungsritus. mehr...

Nachrichten-Ticker

Hamilton feiert dritten Sieg in Serie - Vettel wird Fünfter

Shanghai (dpa) - Lewis Hamilton hat den Großen Preis von China gewonnen und damit den vierten Mercedes-Sieg im vierten Saisonrennen der Formel 1 perfekt gemacht. Wie schon bei den beiden WM-Läufen davor ließ Hamilton seinen deutschen Silberpfeil-Kollegen Nico Rosberg auf Platz zwei zurück. Der Wiesbadener führt die WM-Wertung aber weiterhin an. Dritter in Shanghai wurde heute Ferrari-Pilot Fernando Alonso aus Spanien. Sein Teamkollege Sebastian Vettel landete auf dem fünften Rang vor Nico Hülkenberg im Force India. mehr...

Nachrichten-Ticker

Ukrainische Behörden melden erste Entwaffnungen von Uniformierten

Kiew (dpa) - Die ukrainischen Behörden haben kurz nach den Gesprächen von Genf zum ersten Mal gemeldet, dass militante Uniformierte und gewaltbereite Aktivsten entwaffnet wurden. Innenminister Arsen Awakow teilte in Kiew mit, dass in der Stadt Lugansk drei Menschen mit Maschinengewehren ohne Blutvergießen festgenommen worden seien. In der Stadt Slawjansk soll es nach einem Bericht des Staatsfernsehens bei einem Zusammenstoß von Regierungstruppen und Aktivisten fünf Tote gegeben haben. Eine offizielle Bestätigung gab es nicht. mehr...

Nachrichten-Ticker

Sutil bei Formel-1-Rennen in China früh ausgeschieden

Shanghai (dpa) - Formel-1-Pilot Adrian Sutil ist beim Großen Preis von China erneut früh ausgeschieden. Der Gräfelfinger musste seinen Sauber in Shanghai heute schon nach vier Runden in der Box abstellen. Grund waren nach Angaben des Rennstalls Motorenprobleme. Damit blieb der Neuzugang des Schweizer Teams auch im vierten Rennen dieser Saison ohne Punkte. mehr...

Nachrichten-Ticker

Christen feiern Ostern in Jerusalem

Jerusalem (dpa) - Christen aus aller Welt haben sich in Jerusalem zu den traditionellen Osterfeiern versammelt. In der Grabeskirche feierten sie eine Messe. Danach war eine Prozession in der Altstadt geplant. In der Osternacht war es dort zu Handgemengen zwischen palästinensischen Christen und israelischen Polizeikräften gekommen. Der dabei anwesende UN-Koordinator für den Friedensprozess im Nahen Osten, Robert Serry, übte Kritik. Die Polizei habe den Gläubigen den Zugang zur Grabeskirche verweigert. Israel wies den Vorwurf zurück. mehr...

Nachrichten-Ticker

E-Autos: RWE will vor allem Ladestationen für Großkunden ausbauen

Dortmund (dpa) - Mehr Ladestationen für E-Autos: Der Energieversorger RWE will sich bei der Elektromobilität auf den Verkauf von Ladestationen für Großkunden und private Haushalte konzentrieren. Der Schlüssel zum Erfolg der E-Mobilität sei, die Ladestationen dort zu haben, wo Autos lange stünden: An Arbeitsplätzen, in Parkhäusern und in privaten Garagen, sagte Norbert Verweyen, Geschäftsführer der RWE Effizienz in Dortmund, der Nachrichtenagentur dpa. Eine Ladebox für eine Garage kostet beispielsweise rund 700 Euro. mehr...

Nachrichten-Ticker

BMW will Kapazitäten in China hochfahren - «9er» Konzept vorgestellt

Peking (dpa) - Mit anhaltendem Wachstum in China will BMW seine Kapazitäten dort «mittelfristig» von 300 000 auf 400 000 hochfahren. Der Absatz habe im ersten Quartal in China um starke 25 Prozent, sagte Vertriebsvorstand Ian Robertson zur Eröffnung der Pekinger Automesse. Das werde sich über das Jahr etwas abschwächen - aber er habe sich mit seinen Vorhersagen über China auch schon vertan. BMW eröffnet gegenwärtig im Schnitt jede Woche einen neuen Händlerbetrieb in China. Die Zahl soll in diesem Jahr um 50 auf 480 steigen. mehr...

Nachrichten-Ticker

Huml will Pflegeausbildung über bundesweiten Fonds finanzieren

München (dpa) - Vielerorts im Land fehlen Pflegekräfte - Bayerns Gesundheits- und Pflegeministerin Melanie Huml will deshalb die Ausbildung von Kranken- und Altenpflegern über einen Fonds finanzieren. Er soll sich notfalls auch aus Steuermitteln speisen. Das Geld solle nicht nur von der gesetzlichen Krankenversicherung, den Kliniken und den Trägern von Pflegeheimen kommen, sondern auch von der gesetzlichen Pflegeversicherung, sagte Huml der dpa in München. Bund und Länder hatten sich darauf verständigt, dass es eine gemeinsame Ausbildung für die verschiedenen Pflegeberufe geben soll. mehr...

Nachrichten-Ticker

Taucher bergen mehrere Leichen aus Unglücksfähre

Seoul (dpa) - 250 Passagiere der «Sewol» werden noch vermisst. Doch die Hoffnung schwindet, dass noch einige von ihnen im Inneren der Fähre überlebt haben könnten: Taucher haben nun mehrere Leichen aus dem Innern des Wracks der «Sewol» geborgen. Das südkoreanische Fährschiff war vor vier Tagen gesunken. Mehr als ein Dutzend Leichen seien aus dem gesunkenen Schiff gezogen worden, wie südkoreanische Fernsehsender unter Berufung auf die Küstenwache berichten. Anzeichen von Überlebenden gab es bislang nicht. Die Zahl der bestätigten Todesopfer der Katastrophe erhöhte sich zunächst auf über 50. mehr...

Nachrichten-Ticker

Viele Länder türmen weiter neue Schulden auf - Schuldenbremse ab 2020

Berlin (dpa) - Spätestens in sechs Jahren dürfen die 16 Bundesländer keine neuen Schulden mehr machen. Einige kommen schon jetzt ohne frische Kredite aus: Die ostdeutschen Länder und Bayern haben solche schuldenlose Haushaltspläne aufgestellt, wie eine dpa-Umfrage zeigt. «Schuldenkönig» bleibt Nordrhein-Westfalen. Das Land plant 2014 mit rund 2,4 Milliarden Euro neuen Schulden. Hinter den Sparbemühungen der Länder stecken die Vorgaben der 2011 eingeführten Schuldenbremse. Danach dürfen die Länder ab 2020 keine neuen Schulden mehr machen. mehr...

Nachrichten-Ticker

Oster-Höhepunkt im Vatikan: Botschaft und Segen des Papstes

Rom (dpa) - Hunderttausende werden sich rund um den Petersplatz in Rom versammeln, wenn Papst Franziskus heute seine Osterbotschaft verkündet. Im Anschluss erteilt er von der Loggia des Petersdoms aus den traditionellen Segen «Urbi et Orbi». Auch im Heiligen Land gehen die Osterfeierlichkeiten heute weiter: In Jerusalem gedenken Gläubige in der Grabeskirche die Auferstehung. In und vor der heiligsten Stätte des Christentums hatten schon gestern Tausende orthodoxe Christen das Wunder des «Heiligen Feuers» gefeiert. mehr...

Nachrichten-Ticker

Zetsche vorsichtiger über Entwicklung des globalen Automarktes

Peking (dpa) - Daimler-Chef Dieter Zetsche hat sich vorsichtiger als bisher über die Entwicklung des weltweiten Automarktes geäußert. An seiner Erwartung von «vier bis fünf Prozent Wachstum» ändere sich zwar nichts, «aber es wird wohl mehr bei vier als fünf liegen», sagte Zetsche heute bei der Eröffnung der Pekinger Automesse. Der Streit mit Russland um die Krise in der Ukraine wirke sich vorerst nur durch die Abwertung der russischen Währung aus. Mercedes sehe bislang kein anderes Kaufverhalten. Russland sei ein wichtiger Markt für Mercedes. mehr...

Nachrichten-Ticker

Zeitung: Verfassungsschutz warnt vor russischem Geheimdienst

Berlin (dpa) - Russische Geheimdienste werben in Deutschlandlaut Verfassungsschutz massiv Informanten aus Politik und Wirtschaft an. Das berichtet die «Welt am Sonntag» und beruft sich dabei auf Sicherheitskreise. Ziel der russischen Agenten sei es, über Personal aus dem Umfeld des Bundestages an sensible Informationen aus Außen- und Wirtschaftspolitik und Rüstung zu gelangen. Laut Schätzung des Bundesverfassungschutzes soll bis zu einem Drittel des russischen Botschaftspersonals einen geheimdienstlichen Hintergrund haben. mehr...

Nachrichten-Ticker

Großteil der Länder türmt weiter neue Schulden auf

Berlin (dpa) - Trotz sprudelnder Steuereinnahmen kommen wahrscheinlich nur sieben der 16 Länder im laufenden Jahr ohne neue Schulden aus. Haushaltspläne ganz ohne frische Kredite haben allein die ostdeutschen Länder und Bayern aufgestellt, ergab eine dpa-Umfrage. Die sieben Länder haben auch schon 2013 mit Überschüssen abgeschlossen. «Schuldenkönig» bleibt hingegen Nordrhein-Westfalen. Das Land plant 2014 mit rund 2,4 Milliarden Euro neuen Schulden - doppelt so viel wie das zweitplatzierte Baden-Württemberg. mehr...



Anzeige
Wetter in Pforzheim
SonntagMontagDienstag
20° | 19° | 21° |
Anzeige
Top Adressen


Anzeige
Top Angebote
Rätsel der Woche


Nehmen Sie an unserem Rätsel teil und sichern Sie sich die Chance auf einen von vielen tollen Preisen!

» Zum Rätsel der Woche «



Anzeige
Regional Finder
Ispringen
Kämpfelbach
Eisingen
Königsbach-Stein
Remchingen
Keltern
Straubenhardt
Birkenfeld
Neuenbürg
Engelsbrand
Unterreichenbach
Schömberg
Neuhausen
Tiefenbronn
Heimsheim
Friolzheim
Wimsheim
Mönsheim
Wiernsheim
Wurmberg
Niefern-Öschelbronn
Kieselbronn
Neulingen
Ölbronn-Dürrn
Ötisheim
Mühlacker
Illingen
Maulbronn
Sternenfels
Knittlingen
Oberderdingen
Pforzheim
Exklusiv in der PZ

Das lesen Abonnenten am Samstag in Ihrer "Pforzheimer Zeitung":

Ob in Schokolade oder als Grußkarte – Hasen sind zu Ostern allgegenwärtig. Nur ihre wilden Vorbilder werden immer rarer: Ihr Lebensraum schwindet. Seite 3

Hier geht es zum PZ-Abo und zum 14-Tage-Probeabo

Hier geht es zum E-Paper ...

PZ lesen per E-Paper

zum Log-In                       zur Startseite

Umfrage
Sind Bürgerwehren sinnvoll?


Umfrage
Welches Spiel wollen Sie im Video sehen?
Vor dem Anpfiff 2013/2014

Hier finden Sie die
komplette Sonderbeilage
der Pforzheimer Zeitung
zum Lokalfußball.

» Zum Download «

PZ-news auf Facebook






Kultur- und Stadtatlas Pforzheim

Museen und Galerien, Schmuck und Design, Theater, Kleinkunst, Kino, Freizeit und Events, Ausflüge in die Region, detaillierte Stadtpläne und mehr ...

» Zum Download «





Webcam
So, 20.04.2014 15:22