nach oben

Ötisheim

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 34

Die Feldlerche muss der Stromtrasse weichen. Foto: dpa
Pforzheim

Stromtrasse in Eutingen vertreibt Feldlerche

Pforzheim-Eutingen. Mal sind es Eidechsen und Juchtenkäfer, die für ein Bauprojekt unter großem Aufwand und Kosten umgesiedelt werden müssen, mal stoppen Fledermäuse in Bahntunnels den Zugverkehr. Auf Pforzheim-Eutinger und Kieselbronner Gemarkung sind es nördlich der A 8 die geschützten Feldlerchen, die den Neubau einer 380 kV-Stromleitung erschweren. Deren Trasse muss den Lebensraum des eher unscheinbaren Vogels weitgehend umgehen, und wenn nicht möglich, sind Ausgleichsflächen zu schaffen – verbunden mit der Hoffnung, dass sich die vertriebenen Feldlerchen dort ansiedeln. ... mehr

Mühlacker

Lkw verliert riesige Menge Öl und fährt davon – Gefahrenbereich gesperrt

Mühlacker. In Mühlacker hat ein Lkw am Mittwochmorgen eine große Menge Hydrauliköl verloren, seine Fahrt jedoch nicht gestoppt. Der Bereich musste großräumig gesperrt und gereinigt werden – deshalb sucht die Polizei nun nach dem Fahrer des Sattelzuges. ... mehr

Beschwingt unterhält der Männergesangverein Ötisheim unter Dirigent Markus Sauter beim 13. Sängerbesen in der Ötisheimer Erlentalhalle. Prokoph
Mühlacker

Sangeskunst und Schnitzel - Sängerbesen in Ötisheim auch 2017 ein großer Erfolg

Ötisheim. In der Luft liegt der Duft von leckerem Essen und an den Tischen in der Ötisheimer Erlentalhalle sitzen am Samstagabend über 500 Menschen satt und zufrieden mit einem glücklichen Lächeln im Gesicht. Denn gut zu essen und musikalisch von abwechslungsreicher Chormusik unterhalten zu werden, steht auch beim mittlerweile 13. Sängerbesen des Männergesangvereins Ötisheim auf dem Programm. ... mehr

Weinbau ist ein aufwendiges Geschäft: Frank Jaggy bewirtschaftet unter anderem Lagen am Klosterberg in Maulbronn. Foto: Lutz/PZ-Archiv
Mühlacker

Weinbauern aus dem Enzkreis wollen den Tourismus ankurbeln

Enzkreis. Ein ganzes Bündel an aktuellen Informationen nahmen die Besucher der Bezirksversammlung des Sprengels Stromberg-Enztal des Weinbauverbands mit nach Hause. Das Themenspektrum reichte vom Steillagen-Weinbau über Weinbaupolitik und Ferien auf dem Winzerhof bis hin zur Schädlingsbekämpfung in den Rebhängen. ... mehr

Aus zwei mach eins: Aus dem Ölbronner Wappen mit dem Pflugrad und dem Dürrner Wappen mit dem Turm wird im Zuge der Gemeindereform ein einheitliches geschaffen. Das Eichenblatt symbolisiert den Eichelberg, an dem beide Orte Anteile haben. Foto: PZ-Fotomontage
unplatziert Dialog

Dürrn und Ölbronn: Vom Feind zum Freund

Ölbronn-Dürrn. Baden oder Schwaben? Besonders im Enzkreis scheiden sich an dieser Frage die Geister, schlängelt sich die alte Landesgrenze doch mitten durch unsere Region. Doch wie wurde und wird heute diese Rivalität gerade in einer Gemeinde ausgetragen, in der es einen badischen und württembergischen Ortsteil gibt: zum Beispiel in Ölbronn-Dürrn? Und haben die Auseinandersetzungen tatsächlich ihren Ursprung in der jahrelangen Trennung? ... mehr

Mühlacker

Breitband-Thematik beschäftigt CDU-Kreistagsfraktion

Enzkreis. Die Versorgung der Enzkreis-Gemeinden mit schnellem Internet beschäftigt aktuell auch die CDU-Kreistagsfraktion. Deren Sprecher Günter Bächle hat sich in einem Schreiben an den Vorsitzenden des Zweckverbands Breitbandversorgung im Enzkreis, Jörg-Michael Teply, gewandt, um in Erfahrung zu bringen, wann mit Fortschritten gerechnet werden kann. Die PZ hatte bereits über das Thema berichtet, Verbandsvorsitzender Teply schreibt in seiner Antwort an Bächle nun, ein ausführlicher Sachstandsbericht sei für die Sitzung des Verwaltungs- und Wirtschaftsausschusses des Kreistags am 27. März vorgesehen. ... mehr

In Offenburg hat sich die Erfahrung von „Ikarus“ wieder bezahlt gemacht. Auf ihm turnten unter anderem Katrin Schaefer (links), Marie Luise Boehm (rechts) und Anna Burger (oben). Fotos: privat
Mühlacker

Pegasus Mühlacker: Ein gutes Pferd ist viel wert

Auf „Ikarus“ ist Verlass, deshalb soll er auch mit 20 Jahren die Bühne nicht ganz verlassen. Mit dem Wallach haben die Top-Voltigierer von Pegasus Mühlacker bei den „Baden Classics“ in der Offenburger Messe nun sogar die bei WM und EM zweitplatzierten Schweizer hinter sich gelassen und deshalb die deutsche Nationalhymne genießen dürfen. ... mehr

Die C-Junioren 1. CfR Pforzheim nach dem Gewinn des Titels mit mit Hallenspielleiter Manfred Bremer (links) sowie -Junioren-Staffelleiter Jürgen Hutzler und Kreisjugendleiter Sedat Kinik (von rechts). Foto: Fussballkreis
Sport regional

CfR-Nachwuchskicker nicht zu stoppen

Pforzheim. Bei den Hallenkreismeisterschaften des Fußballnachwuchses hat der 1. CfR Pforzheim kräftig abgeräumt. Der Fusionsverein sicherte sich nicht nur bei den A-Junioren den Titel (die PZ berichtete) sondern war auch bei den C- und D-Junioren erfolgreich. Beide Teams vertreten den Fußballkreis jetzt bei den badischen Meisterschaften am 18. und 19. Februar in Walldürn. ... mehr

Das derzeit größte Projekt der Gemeinde Ötisheim ist der Bau der neuen Sporthalle mit Kosten von rund sechs Millionen Euro an.  PZ-Archiv
Mühlacker

Gemeinde Ötisheim: Haushalt mit sportlichen Zielen

Ötisheim. Das ist ein Werk über 500 Seiten“, sagte Bürgermeister Werner Henle in der Ötisheimer Gemeinderatssitzung am Dienstagabend über den Haushaltsplan für 2017. So ausführlich sei das Werk aber nur in diesem Jahr, so Henle. Denn Kämmerer Johannes Schulz habe im kommunalen Zahlenwerk nun jede Kostenstelle des neuen Systems Doppik aufgeführt. ... mehr

Beim Theaterabend des DLRG Ötisheim hat das Grofe-Theater das Stück „Tyrannei im Rathaus“ aufgeführt. Foto: Fotomoment
Mühlacker

Grofe-Theater spielt für den DLRG Ötisheim „Tyrannei im Rathaus

Viel zu lachen hatten die Besucher des Theaterabends der DLRG Ötisheim am Samstag. Die Schauspieler des Grofe-Theater waren in der Erlentalhalle mit dem Stück „Tyrannei im Rathaus“ zu Gast. ... mehr

Ein voller Erfolg ist die erste Ötisheimer Eislaufdisco, die unter anderem Dennis Sailer alias „DJ Dennix S.“ (Zweiter von links) organisiert hat. Foto: Bischoff-Krappel
Mühlacker

Erste Ötisheimer Eisdisco zieht 500 Besucher an

Ötisheim. Was war am Samstag nur in Ötisheim los? Aus allen Richtungen strömten warm eingepackte Menschen mit Schlittschuhen, Hockeyschlägern und Thermoskannen zur gefrorenen Eisfläche gegenüber dem Fußballgelände des örtlichen TSV, um sich bei der ersten Ötisheimer Eislaufdisco kräftig auszutoben. ... mehr

Mühlacker

Brand in Ötisheim: Dachstuhl gerät in Flammen

Enzkreis. Durch einen aufmerksamen Zeugen wurde am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr dem Notruf mitgeteilt, dass er Rauch am Dach eines Hauses in der Goethestraße gemerkt habe. ... mehr

Die Organisatoren Dennis Sailer (links) und Nathalie Pavan freuen sich darauf, dass aus der Eisfläche hinter ihnen bald eine Freiluft-Disco wird. Foto: Hepfer
Mühlacker

Sichere Alternative: eiskalter Disco-Zauber in Ötisheim

Die Idee sei ihm beim Haareschneiden gekommen, sagt der Maulbronner Friseurmeister Dennis Sailer, der gelegentlich als Hobby-Discjockey „Dennix S.“ auftritt. Als die Tochter einer Kundin vom Eislaufen in Ötisheim erzählte, fasste Sailer den Entschluss, am kommenden Samstag, 28. Januar, von 15 bis etwa 22 Uhr eine Eis-Disco auf der vereisten Fläche gegenüber dem Fußball-Gelände des TSV Ötisheim zu organisieren. ... mehr

Bürgermeister Werner Henle freut sich gemeinsam mit seiner Frau Petra Klein über die Geschenke anlässlich seines Jubiläums.  Privat
Mühlacker

Mitarbeiter überraschen den Ötisheimer Bürgermeister

Ötisheim. Als Ötisheims Bürgermeister Werner Henle kürzlich im Rahmen der Sitzung des technischen Ausschusses die Alte Kelter betrat, um anstehende Sanierungsarbeiten zu begutachten, staunte er nicht schlecht. Denn plötzlich stand er vor rund 50 Personen, allesamt Mitarbeiter, Gemeinderäte und ehemalige Bedienstete der Gemeinde. ... mehr

Sandra Bischoff (Stadt Knittlingen), Marijke Wetzig (Kraichgau-Stromberg Tourismus), Bettina Töbs (Stadt Knittlingen), Fabien Reneaux (Theatergruppe „Laterna Mystica“), Günter Hauf, Horst Steinhilper, Werner Frick und Robert Burkhardt (alle WG Freudenstein-Hohenklingen am Stand bei der CMT (von links). Foto: Jürgen Keller
Mühlacker

Region lockt Weinkenner - Auf CMT geht es nicht nur um exotische Ziele

Mehr als 2000 Aussteller aus 90 Ländern und mehr als 360 Reiseregionen und Städten sowie 850 Fahrzeuge mit über 120 Weltneuheiten für Caravaner sorgen für ein Zahlenwerk, mit dem keine Reisemesse konkurrieren kann. ... mehr

Vorfreude auf eine große, gemeinsame Tour: Die Goldstadt-Jubiläums-Koordinatoren Alexander Weber und Gerhard Baral, Tourenplaner Bruno Kohl vom Pforzheimer Alpenverein und PZ-Redakteur Sven Bernhagen (vorne von links) zusammen mit den Wanderführern und Vereinsvertretern, die sich an der Rassler-Sternwanderung am 9. Juli beteiligen wollen. Foto: Ketterl
Region

Gut 1000 Wanderer sollen sich zum Goldstadt-Jubiläum auf den Weg machen

Enzkreis. Zu Tausenden sind die Rassler früher täglich aus den Umlandgemeinden nach Pforzheim gelaufen, wo sie Arbeit in der Schmuckindustrie hatten. Anlässlich des Jubiläums „250 Jahre Goldstadt“ ist deshalb am Sonntag, 9. Juli, eine Sternwanderung aus zahlreichen Orten des Enzkreises mit insgesamt mehr als 1000 Teilnehmern nach Pforzheim geplant, wo ein großes Bürgerfest stattfinden soll. ... mehr

In der Halle spielen überwiegend Schüler Fußball. So der Nachwuchs des TSV Pjönix Lomersheim (in Blau) und der Sportfreunde, die in der Enztalsporthalle Mühlacker selbst als Veranstalter auftreten.  Fotomoment/PZ-Archiv
Mühlacker

Heiße Monate in der Enztalhalle - Im Januar und Februar fast ausgebucht

Ein Wochenende an dem Mühlackers Enztalsporthalle ungenutzt bleibt, das ist in der Hochsaison eigentlich nicht vorstellbar. Vor knapp einer Woche soll es das aber tatsächlich gegeben haben. Wie es dazu kam, ließ sich nicht klären. ... mehr

Die E 1 des TSV Ötisheim (mit Leibchen) belegte beim eigenen Turnier Platz vier. Das Spiel gegen den SV Büchenbronn endete 0:0.   Fotomoment
Mühlacker

Weniger Interesse an TSV-Turnier: In Ötisheim spielen nicht so viele Fußball-Teams wie bisher

Der Kids Cup des TSV Ötisheim hat in diesem Jahr weniger Teilnehmer verzeichnet. Das Turnier für D-Jugendliche fiel sogar aus. ... mehr

Im Hinblick auf die Entwicklung der Einwohnerzahlen bewegt sich im Enzkreis einiges: Laut den Angaben des Statistischen Landesamts wachsen manche Gemeinden erheblich, in anderen nimmt die Zahl der Menschen mitunter stark ab.  Fotolia
Region+

Bevölkerungswachstum in Zahlen: Wiernsheim könnte bis 2035 deutlich mehr Einwohner haben

Wir sind – nach langen Jahren – wieder zu einer Stadt geworden, deren Einwohnerzahl nicht mehr schrumpft, sondern wächst“ – darüber hat sich Mühlackers Oberbürgermeister Frank Schneider bei seiner Neujahrsrede gefreut. Die Prognosen für die Große Kreisstadt sehen tatsächlich positiv aus. Das Statistische Landesamt Baden-Württemberg geht davon aus, dass die Bevölkerung in Mühlacker 2014 bis 2035 um 4,8 Prozent von 25 211 Einwohnern auf rund 26 400 wächst. Das ist allerdings nicht in allen Gemeinden im Enzkreis so. ... mehr

Im Hinblick auf die Entwicklung der Einwohnerzahlen bewegt sich im Enzkreis einiges: Laut den Angaben des Statistischen Landesamts wachsen manche Gemeinden erheblich, in anderen nimmt die Zahl der Menschen mitunter stark ab.  Fotolia
Mühlacker

Bevölkerungswachstum: Ein Ort schrumpft – der andere wächst

Wiernsheim könnte bis 2035 deutlich mehr Einwohner haben. In Ölbronn-Dürrn wird dagegen das Gegenteil prognostiziert. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 34