nach oben

Ötisheim

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 35

Wem das Auto gehört, ist nach wie vor völlig unklar. Foto: Lutz
Region

Der Wagen am Waldrand: Abgestelltes Auto sorgt für Ärger

Seit etlichen Wochen wundern sich Verkehrsteilnehmer, die regelmäßig von Maulbronn in Richtung Ölbronn oder Ötisheim fahren, über ein Auto, das ohne Kennzeichen am Straßenrand bei Maulbronn West abgestellt wurde. Im Rahmen der Sitzung des Maulbronner Gemeinderats ist das Fahrzeug nun ebenfalls Thema gewesen. ... mehr

Proben für den Ernstfall: Stefan Harzheim (vorne, von links), Frederik Trockel von den Stadtwerken Mühlacker, Horst Engelhardt, Ingenieur Rüdiger Haas, der Ötisheimer Wassermeister Thomas Michel und Remo Siebenbaum sind dafür gerüstet. Gestern haben die Techniker den gemeinsamen Wasserrohrnetzverbund getestet. Foto: Hepfer
Mühlacker

Gegenseitige Unterstützung im Notfall - Stadtwerke Mühlacker und Gemeindewerke Ötisheim beim Praxistest

Angenommen, in einer Gemeinde des Enzkreises fällt der Strom für längere Zeit aus und gleichzeitig geht es darum, einen Brandherd zu bekämpfen, oder es bricht ein Wasserrohr. ... mehr

Dank einer Niederlage des TuS Bilfingen II mit David Kleiner (links) ist der FSV Eisingen mit Louis Trabert (rechts) frühzeitig in die A-Klasse aufgestiegen. PZ-Archiv, Ripberger
Sport+

Auf Ballhöhe: FSV Eisingen hat’s geschafft

Der erste Aufsteiger in dieser Saison steht fest. Der FSV Eisingen hat nach drei Jahren in der B-Klasse wieder den Sprung in die A-Liga geschafft. Dafür mussten sich die Jungs von Spielertrainer Timo Penzinger am Wochenende nicht mal anstrengen. Spielfrei war man, nachdem die Partie gegen Fatihspor II kurzfristig auf den 14. Mai verlegt wurde. Und da Bilfingen II bei den Spfr. Mühlacker II mit 0:2 verlor, ist Eisingen fünf Spieltage vor dem Rundenende nicht mehr von einem der beiden Aufstiegsplätze zu verdrängen. ... mehr

Ab dem 30. April fährt der Klosterstadt-Express wieder. Foto: PZ-Archiv
Mühlacker

Ausflugszüge und Bus für Radfahrer starten in Saison

Enzkreis/Pforzheim. Die Saison der Ausflugszüge beginnt dieses Jahr schon am 30. April – dazu gehört auch der Klosterstadt-Express auf der Linie der Kulturbahn von Horb über Calw und Pforzheim zum Weltkulturerbe Kloster Maulbronn. Die vom Verkehrsclub Deutschland (VCD) 1997 initiierte Zugverbindung stellt seit 20 Jahren in den Sommermonaten an Sonn- und Feiertagen für Klosterbesucher eine komfortable Anbindung her. ... mehr

Symbolischer Kraftakt: Andreas Fritz (emo), Jürgen, Peter, Mechthild und Volker Hösel, Bürgermeister Werner Henle, Wolfgang Müller (emo) und Architekt Siegfried Hauf (von links).  Kollros
Wirtschaft

Sechs Millionen Euro fließen nach Ötisheim - Unternehmen Hösel und emo fusionieren

Die beiden auf industrielle Reinigungsanlagen spezialisierten Mittelständler Hösel aus Ötisheim und emo aus Bretten-Gölshausen machen künftig gemeinsame Sache: An der Ötisheimer Industriestraße errichten die beiden inhabergeführten Unternehmen einen neuen Produktions- und Verwaltungsstandort, um im Zuge dessen zu fusionieren und den gemeinsamen Firmensitz in Ötisheim zu etablieren. ... mehr

Sport regional

Uli Huber wird Coach vom TSV Ötisheim

Uli Huber wird ab der kommenden Saison die Fußballer des TSV Ötisheim in der Kreisklasse A1 Pforzheim trainieren. ... mehr

Sorgenvoller Blick: Winzer Frank Jaggy aus Schönenberg untersucht nach den Frostnächsten am Sauberg seinen Reberger, eine Kreuzung aus Regent und Lemberger. Das Ergebnis ist niederschmetternd. 90 Prozent der Triebe sind erfroren. Bereits ab 80 Prozent, so Jaggy, könne man von einem Totalschaden sprechen. Foto: Hepfer
Region

Frost trifft Winzer ins Mark: Im Schnitt Ausfälle von 60 Prozent

Enzkreis. In einem sind sich die Winzer in der Region einig: Die Frostschäden an den empfindlichen Trieben gehen weit über das erträgliche Maß hinaus. Nicht wenige Weinbauern prognostizieren nach Durchsicht ihrer Rebstöcke einen Ernteausfall von 60 Prozent im Mix. Gemeint ist damit, dass es bestimmte Sorten besonders hart getroffen hat, bei anderen könne man womöglich mit einem blauen Auge davon kommen. ... mehr

Sport regional

A1: Dämpfer für Zaisersweiher, Knittlingen kann wieder hoffen

Pforzheim. In der Fußball-Kreisklasse A1 Pforzheim ist Ispringen weiter klar auf Titelkurs, nachdem sich die Cycon-Elf bei den Sportfreunden Mühlacker glücklich mit 2:0 durchsetzte. Während der Rangzweite Wilferdingen ebenfalls in der Erfolgsspur blieb (2:1 gegen Nußbaum), setzte es für den Tabellendritten Zaisersweiher beim 1:1 gegen 08 Mühlacker einen kleinen Dämpfer. Neu auf Platz vier und jetzt wieder mit Hoffnung auf den zweiten Platz ist Knittlingen nach dem 5:0-Sieg bei Kieselbronn II. ... mehr

Ein Muss für jeden Jäger: ein gutes Fernglas.
unplatziert Dialog

Die Frau im Forst: Renate Hartwein aus Pforzheim gehört zu einer wachsenden Gruppe

Selbst für eine erfahrene Jägerin sind die Sauen zu weit weg. Renate Hartwein späht durch ihr Fernglas, doch die Tiere kommen einfach nicht näher. Also steigt sie vorsichtig hinab vom Hochsitz, pirscht sich langsam an die Rotte heran und sucht Schutz hinter einem Baum, der ungefähr auf der Mitte des Feldes zwischen dem Hochsitz und der Gruppe der Sauen steht. Als sie ihr Gewehr anlegt, huschen auf einmal einige Rehe aus dem Dickicht, schrecken die Wildschweine auf – vorbei die Chance zum Abschuss. ... mehr

Michael Schuster (links), der neue Vorsitzendeder Ötisheimer Dampfbahnfreunde, freut sich über die Teilnehmer beim jüngsten Fahrtag. Foto: Prokoph
Mühlacker

Ötisheimer Dampfbahnfreunde wollen längerfristig ihr Gelände als Park erweitern.

Ötisheim. Die Ötisheimer Dampfbahnfreunde drehen wieder ihre Runden. Der Verein will längerfristig sein Gelände als Park erweitern. ... mehr

Vandalen haben ein Gartengrundstück in Ötisheim verwüstet. Am Tatort blieb eine blau-gelbe Jacke der Marke H&M, Größe M, zurück. 
Region

Vandalen wüten auf Gartengrundstück - Jacke am Tatort gefunden

Ötisheim. Im Laufe der vergangenen Woche zwischen Sonntag, 9. April, und Samstag, 15. April, wurde im Ötisheimer Gewann Scharrkessel ein Gartengrundstück mitsamt der vorhandenen Hütte stark verwüstet und ein Schaden von rund 1.000 Euro angerichtet. Ein Täter hinterließ dabei offensichtlich einen Hinweis auf seine Person. ... mehr

Sport regional

Kreisklasse A1 Pforzheim: Die Verfolger bleiben dran

Pforzheim. Der FC Ispringen fertigte Lienzingen mit 8:0 ab, führt die Tabelle der Kreisklasse A 1 Pforzheim weiter souverän an. Aber noch wollen Wilferdingen (6:1 gegen Ersingen II), Zaisersweiher (4:0 bei Buckenberg II) und Nußbaum (6:0 gegen Singen II) die Flinte nicht ins Korn werfen. ... mehr

Mühlacker

Kraichgau-Stromberg Tourismus erhält Förderung für Wanderwegekonzeption

Bretten. Wandern in der Region Kraichgau-Stromberg ist eine wunderbare Sache – das ist nicht neu. Neu ist, dass im Rahmen einer Wanderwegekonzeption über 40 Wanderwege eine einheitliche Beschilderung erhalten. Dafür werden nun aus dem Tourismusinfrastrukturprogramm des Landes Baden-Württemberg Fördermittel in Höhe von rund 112 000 Euro bereitgestellt. ... mehr

„Le Refuge“ (Die Zuflucht) heißt dieses Bild in Acrylfarbe auf Leinwand von François-Marie Griot. Foto: Michael Roller
Mühlacker

Französischer Künstler stellt Werke im Henri-Arnaud-Haus in Ötisheim aus

Ötisheim. Kunst aus der Bretagne bietet seit dem Wochenende das Henri-Arnaud-Haus in Ötisheim. Dort stellt der französische Künstler Françoise-Marie Griot aus, der selbst waldensische Wurzeln hat. Herbert Temme, Präsident der Deutschen Waldenservereinigung, begrüßte bei der Vernissage die 30 Besucher, die in den Festsaal des Henri-Arnaud-Hauses gekommen waren, in dem auch gleichzeitig das Waldensermuseum beheimatet ist. Musikalisch wurde die kleine Ausstellung eröffnet von Pfarrerin Susanne Labsch, die auf ihrem Violoncello Lieder aus den Waldensertälern spielte. ... mehr

Sonderehrungen der Feuerwehr Knittlingen durften Heinz Gerlach (Zweiter von links) und Anke Linder für 40- beziehungsweise zehnjährige Feuerwehr-Zugehörigkeit von Kommandant Markus Haberstroh (links) und Abteilungskommandant Timo Haller entgegennehmen. Foto: Haller
Mühlacker

Knittlinger Feuerwehr hat viel Arbeit hinter sich

Knittlingen. Ein recht schwieriges und besonderes Jahr liegt hinter der Freiwilligen Feuerwehr Knittlingen. Das betonte Kommandant Markus Haberstroh bei der Jahreshauptversammlung im neuen Feuerwehrhaus. Denn die Wehrleute mussten nicht weniger als 31 verletzte Personen retten und betreuen, „eine außergewöhnlich hohe Zahl“. ... mehr

Nichts schenkten sich die Spieler des FV Lienzingen (gelbe Trikots) und des TSV Ötisheim (blaue Trikots) beim Derby. Foto: Fotomoment
Sport regional

FV Lienzingen nutzt Heimvorteil beim Derby gegen TSV Ötisheim

FV Lienzingen holt glücklichen 2:1-Sieg gegen TSV Ötisheim. Zaisersweiher unterliegt Wilferdingen, Illingen besiegt Kleinglattbach. ... mehr

Sport regional

Kreisklasse A1: Spitzenreiter Ispingen setzt sich durch

Spitzenreiter Ispringen setzte sich bei Singen II mit 2:0 durch und durfte sich zudem darüber freuen, dass Wilferdingen das Spitzenspiel in Zaisersweiher mit 2:1 gewann und damit den Gegner in der Tabelle überholte. Dadurch vergrößerte sich der Vorsprung der Ispringer auf jetzt fünf Punkte.Zehn Zähler sind es gar auf den Vierten Knittlingen (1:0 in Göbrichen) und den Fünften Nußbaum (2:1 bei Ersingen II). Die beiden können wohl allenfalls noch auf Platz zwei hoffen. Schon längst aus dem Rennen sind die Sportfreunde Mühlacker, die gegen ihren Tabellennachbarn Königsbach eine 1:2-Heimniederlage quittieren mussten. Torlos endete das Derby zwischen 08 Mühlacker und Enzberg, während Lienzingen Ötisheim mit 2:1 bezwang und überraschend Schlusslicht Kieselbronn II mit demselben Ergebnis gegen Buckenberg II endlich den ersten Saisonsieg feierte. ... mehr

Auch die Einmündung zum Wohngebiet Stöckach war Thema bei der Verkehrsschau in Mühlacker. Foto: PZ-Archiv
Mühlacker

Senderstädter Straßen unter der Lupe

Mühlacker. Alle zwei Jahre wieder wird in Mühlacker ein genauer Blick auf die Verkehrssituation geworfen. Das Ziel: Erkannte Probleme und Schwachstellen analysieren und Lösungen finden. Am Donnerstag war es wieder so weit. Unter der Leitung von Bürgermeister Winfried Abicht waren Vertreter des Gemeinderates, Fachleute des Amtes für nachhaltige Mobilität des Enzkreises, des Polizeipräsidiums Karlsruhe, der städtischen Straßenverkehrsbehörde und des Tiefbauamtes auf Mühlackers Straßen unterwegs. ... mehr

Auch die Einmündung zum Wohngebiet Stöckach war Thema bei der Verkehrsschau in Mühlacker. Foto: PZ-Archiv
Mühlacker

Senderstädter Straßen unter der Lupe

Mühlacker. Alle zwei Jahre wieder wird in Mühlacker ein genauer Blick auf die Verkehrssituation geworfen. Das Ziel: Erkannte Probleme und Schwachstellen analysieren und Lösungen finden. Am Donnerstag war es wieder so weit. Unter der Leitung von Bürgermeister Winfried Abicht waren Vertreter des Gemeinderates, Fachleute des Amtes für nachhaltige Mobilität des Enzkreises, des Polizeipräsidiums Karlsruhe, der städtischen Straßenverkehrsbehörde und des Tiefbauamtes auf Mühlackers Straßen unterwegs. ... mehr

Aus ihren Bildern kommen Georg Friedrich Händel und Johann Sebastian Bach bei dem Stück „Krach mit Bach“. Foto: Fotomoment
Mühlacker

In der Reihe „Mühlacker Concerto“ kriegt Bach Händel mit Händel

Mühlacker. Wer war denn nun der bessere Komponist, Johann Sebastian Bach oder Georg Friedrich Händel? Im Musiktheaterstück „Krach mit Bach“ für Kinder werden sich die beiden Streithähne darüber einfach nicht einig. Das gemeinsame Schülerkonzert der Pyrmonter Theater Companie mit Musikern der sueddeutschen kammersinfonie bietigheim bildete den Abschluss der laufenden Saison 2016/2017 der Reihe „Mühlacker Concerto“. ... mehr

 
1 | 2 | 3 | 4 | ... | 35