nach oben
20.03.2011

18-Jährige nach Unfallflucht von Polizei ermittelt

PFORZHEIM. Da hat sie wohl nicht richtig aufgepasst in der Fahrschule. Eine Unfallflucht könnte einer 18-jährigen Fahranfängerin nun möglicherweise teurer zu stehen kommen als der verursachte Unfallschaden. Aufgrund von Zeugenhinweisen konnte die mutmaßliche Fahrerin durch die Verkehrspolizei nur kurze Zeit nach dem Unfall ermittelt werden.

Am Freitagabend um 19.30 Uhr rangierte die 18-Jährige mit ihrem Renault Clio an der Ecke Rennfeld-/Wörthstraße. Dabei stieß sie rückwärts gegen einen geparkten BMW, an dem ein Schaden von rund 1.000 Euro entstand. Die junge Frau fuhr anschließend weiter, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Dies wiederum haben aufmerksame Zeugen gesehen und der Polizei gemeldet. pol