nach oben
22.09.2009

87-Jähriger stirbt nach Aufprall gegen Brücke

PFORZHEIM. Ein 87-jähriger Autofahrer ist am frühen Dienstagnachmittag nur wenige Stunden nach einem Verkehrsunfall im Brötzinger Tal gestorben. Der Mitsubishi-Fahrer war auf der Heinrich-Witzenmann-Straße in Richtung Sandweg unterwegs und prallte dabei frontal gegen das Brückenbauwerk der Eisenbahn-Unterführung.

Nach ersten Feststellungen der Polizei dürfte ein Gesundheitsproblem die Ursache dafür gewesen sein, dass der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren hatte. Weil Lebensgefahr bestand, musste der 87-Jährige anschließend in ein Krankenhaus gebracht werden. Dort starb er dann nur wenige Stunden später. Die Polizei verweist in einer Pressemitteilung darauf, dass ein "natürlicher Tod festgestellt" wurde.

Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Während der Unfallaufnahme kam es zu Verkehrsbehinderungen. Die Fahrbahn musste durch eine Spezialfirma gereinigt werden. pol