nach oben
12.04.2011

90-Jähriger rammt Schullandheim-Bus mit Jugendlichen

PFORZHEIM. Ein Senior gegen eine große Gruppe Jugendlicher - das Aufeinandertreffen der Generationen ist im Alltag selten konfliktfrei. Und manchmal sogar richtig teuer. Diese Erfahrung hat nun ein 90-Jähriger machen müssen, der so unvorsichtig war, mit seinem Mercedes gegen einen Reisebus zu fahren, der Jugendliche in Richtung Landschulheim transportierte.

Der Senior verursachte diesen Verkehrsunfall am Montagmorgen um 8.20 Uhr. Er befuhr die Benckiserstraße und beabsichtigte, an cer Kreuzung nach rechts in die Habermehlstraße abzubiegen. Hierbei übersah er einen von links heranfahrenden Reisebus, der bei Grünlicht in die Kreuzung einfuhr. Bei der anschließenden Kollision der beiden Fahrzeuge wurde glücklicherweise niemand verletzte.

Alle im Bus befindlichen Jugendlichen, die auf dem Weg in ein Landschulheim waren, blieben unverletzt. Am Fahrzeug des Unfallverursachers entstand ein Schaden in Höhe von 5.000 Euro, am Reisebus ein Schaden in Höhe von 10.000 Euro. pol