nach oben
23.02.2011

Abteilungskommandant der Freiwilligen Feuerwehr geht - Probleme bleiben

PFORZHEIM. Hubert Wollmer, bisheriger Abteilungskommandant der Freiwilligen Feuerwehr Büchenbronn, hat in der Sitzung am Dienstag seinen letzten Jahresbericht vorgelegt und darin unter anderem angemahnt – wie auch Volker Velten, Kommandant der Pforzheimer Gesamtwehr -, dass das Gerätehaus nicht mehr in die Zeit passe.

Es stammt noch aus dem Jahr 1938. Fahrzeuge, die moderner sind als die jetzigen vier, zum Teil betagten Autos, hätten in der Halle gar keinen Platz. Mit diesem Problem wird Oberbürgermeister Gert Hager bei der übernächsten Sitzung im April konfrontiert werden. Wollmer macht Platz für eine jüngere Generation. Vorbehaltlich der Zustimmung des Gemeinderats wird Thomas Kreutel, Sohn des Ehrenkommandanten, sein Nachfolger und Timo Steinbrecher dessen Nachfolger. Wollmer ist seit 39 Jahren bei der Feuerwehr und war zehn Jahre lang Abeteilungskommandant. ol