nach oben
17.10.2016

AfD wehrt sich gegen Recherche

Pforzheim. Der Sprecher des Kreisverbandes Pforzheim und AfD-Landtagsabgeordnete, Bernd Grimmer, verwahrt sich auch im Namen seines Kollegen Bernd Gögel strikt gegen die verzerrende Darstellung im „Stern“, über die am Samstag auch die „Pforzheimer Zeitung“ berichtet hatte.

Hier werde der Eindruck erweckt, dass in einem Facebook-Forum des Kreisverbandes, vermutlich sogar von AfD-Mitgliedern, politisch inakzeptable Inhalte wiedergegeben worden seien. „Richtig ist vielmehr, dass von Teilnehmern, die den Administratoren völlig unbekannt sind, solche Äußerungen irgendwann und irgendwo entweder selbst getan, vielfach aber auch nur geliked oder kommentiert wurden“, so Grimmer. Die Überprüfung jedes Teilnehmers eines Forums auf Äußerungen an anderen Orten wäre vergleichbar mit einer persönlichen Überprüfung jedes Leserbriefschreibers durch die „Pforzheimer Zeitung“, was eine völlig absurde Vorstellung sei. Hochgradig unseriösen Journalismus wirft auch die AfD-Landtagsfraktion dem Redakteur des „Stern“ vor.