nach oben
01.03.2011

Auftritt mit Goldstadt-Glanz bei der ITB

PFORZHEIM. Wenn am Mittwoch nächster Woche die Internationale Tourismus-Börse (ITB) in Berlin ihre Pforten eröffnet, ist die Stadt Pforzheim zum 25. Mal mit einem eigenen Stand vertreten. Erstmals war sie im Jahr 1987 mit dabei. In der Baden-Württemberg-Halle, die unter dem Motto "Automobilsommer 2011" steht und an die Erfindung des Kraftfahrzeugs vor 175 Jahren durch Carl Benz erinnert, ist Pforzheim unter anderem mit dem Goldporsche der "Schmuckwelten" vertreten.

Ein weiterer Blickfang wird der Nachbau des Motorwagens sein, mit dem Bertha Benz und ihre Beiden Söhne Eugen und Richard an einem Augustmorgen Anfang 1888 heimlich von Mannheim zu ihren Eltern nach Pforzheim fuhr. Damit hatte sie der Erfindung ihres Mannes zum Durchbruch verholfen. Pforzheim wird im Rahmen des" Automobilsommers 2011" vom 24. bis 26. Juni mit "Motorissimo - das Fest des Automobils" einen der "Leuchttürme" im Veranstaltungsprogramms im Land bilden.

Die ITB in Berlin dauert vom 9. bis 13. Märt. Vertreten sind über 11000 Aussteller aus 190 Ländern. Beim "größten Reisebüro der Welt" werden 180000 Besucher erwartet, darunter 110 000 Fachbesucher.