nach oben
10.06.2011

Bankräuber ausgeliefert

PFORZHEIM. Ein 56-jähriger Mann wird sich demnächst wegen Bankraubes vor Gericht verantworten müssen. Er soll, so glauben die Ermittler, am 11. Januar 2007 die Volksbank-Filiale auf dem Haidach überfallen haben. Das zumindest legen am Tatort gefundene DNA-Spuren nahe.

Der zuletzt in Ungarn und davor im Enzkreis wohnhaft ehemalige Kleinunternehmer ist gestern morgen nach Deutschland ausgeliefert worden. Christoph Reichert, Leitender Oberstaatsanwalt, bestätigte PZ-Information, wonach die österreichischen Behörden einem Auslieferungsersuchen der Pforzheimer Staatsanwaltschaft entsprochen haben. Der Mann war im September vergangenen Jahres vom Straflandesgericht in Graz wegen eines Bankraubs in Schmerlhöhe bei Graz zu zwei Jahren Haft verurteilt worden. Er hatte rund 17 000 Euro erbeutet. In Pforzheim war der Räuber mit 28 000 Euro geflüchtet. Nach Eröffnung des Haftbefehls auf deutschem Boden wurde der 56-Jährige, der sich nach dem Konkurs seiner Firma mit Gelegenheitsarbeiten über Wasser gehalten hatte, in Untersuchungshaft nach Stuttgart-Stammheim gebracht. ol