nach oben
28.04.2011

Betreuungsabgeordnete sollen Region vertreten

Mit der Hilfe von Betreuungsabgeordneten aus anderen Wahlkreisen wollen die regionalen Kreisverbände der neuen grün-roten Regierungskoalition eine politische Vertretung für Pforzheim und den Enzkreis organisieren. Ihre eigenen Kandidaten hatten weder in Pforzheim noch im Enzkreis den Sprung in den Landtag geschafft.

Die Pforzheimer SPD erwägt zudem, einen eigenen Landesbeauftragten zu wählen, der sie in Stuttgart vertritt. Als Kandidat ist der Rechtsanwalt Christoph Mährlein im Gespräch.