nach oben
02.02.2011

Blau, unter Drogen, ohne "Pappe" und Zulassung gefahren

PFORZHEIM. Wenn schon, denn schon - das mag sich vielleicht ein 38-Jähriger gedacht haben, der mit reichlich Alkohol und Drogen im Blut mit dem Auto durch Pforzheim gefahren ist. Hinzu kommt nämlich noch, dass der Mann keinen Führerschein besitzt und sein VW Golf nicht zugelassen war. Überdies zeigte er sich nach einer Kontrolle durch die Polizei nicht sonderlich einsichtig.

Der 38-Jährige fuhr mit 1,12 Promille Alkohol im Blut und unter Drogeneinfluss von Eutingen nach Pforzheim. Der VW Golf fiel einer Streife des Polizeireviers Pforzheim-Nord am Mittwoch um 2:30 Uhr auf. Die Beamten unterzogen ihn nach kurzer Hinterherfahrt einer Kontrolle. Der führerscheinlose Autofahrer musste Urin für einen Drogentest abgeben und eine Blutentnahme über sich ergehen lassen. Dass der 38-Jährige kein Kraftfahrzeug mehr führen darf, wollte er nicht einsehen. Er bestand darauf, sein Auto zum TÜV zu fahren. Dies wurde ihm untersagt. Eine Anzeige folgte. pol