nach oben
29.06.2010

Brandstiftung in Reihenhaus: Wenig Schaden, viele Fragen

PFORZHEIM. Das hätte schlimm ausgehen können. Unbekannte Täter haben in einem Reihenmittelhaus an der Pforzheimer Gerwigstraße am Sonntag in der Zeit zwischen 16 und 17.45 Uhr einen Brand verursacht. Nicht nur der oder die Brandstifter sind unbekannt, auch von einem eindeutigen Motiv ist laut Aussage eines Polizeisprechers nichts zu erkennen.

Bei der Brandstiftung wurde ein bislang nicht bekannter brennender Gegenstand durch das offene Fenster in die Gästetoilette geworfen. Dabei fing der Badteppich Feuer. Glücklicherweise ging das Feuer von alleine aus, nachdem der Läufer komplett abgebrannt war.

Durch die starke Rauchentwicklung wurde allerdings das im Erdgeschoss befindliche Gästeklo vollständig verrußt. Hinweise erbittet das Polizeirevier Pforzheim-Nord unter der Telefonnummer (07231) 186-5600. pol