nach oben
08.03.2011

DRK will Babyrettungswagen - Geräte kosten 120.000 Euro

PFORZHEIM. Das Klinikum und das Deutsche Rote Kreuz (DRK) planen, einen Baby-Rettungswagen für den Transport von Frühchen aufzurüsten. Die Kosten für die medizinische Geräte liegen bei 120 000 Euro.

Bereits vor gut einem Jahr hatte die Björn-Steiger-Stiftung Geld für ein andere Form des Baby-Notarztwagen gesammelt. Das Klinikum nahm allerdings den Vorvertrag mit der Steiger-Stiftung zurück, da die technische Ausstattung laut Klinikum nicht so geliefert werden konnte, wie angekündigt. Jetzt will die Stiftung die Gelder an die namentlich bekannten Spender zurückgeben. (dok)