nach oben
Foto: Symbolbild
Foto: Symbolbild © dpa
30.11.2016

Das war knapp: 22-Jähriger rettet zwei Buben vor heranfahredem Lkw

Das hätte schlimm enden können. Ein 22-jähriger Mann hat am Dienstagmorgen an der Fußgängerampel Kelter- und Bodelschwinghstraße in Pforzheim zwei junge Buben eventuell vor größeren Verletzungen bewahrt.

Die beiden etwa zehn Jahre alten Jungen wollten laut des 22-jährigen Zeugen gegen 7.25 Uhr bei Grün über die Straße laufen, als ein aus Richtung Innenstadt kommender Lastwagenfahrer sein für ihn geltendes Rotlicht nicht beachtete.

Die Buben erkannten die Gefahr nicht und liefen los. Geistesgegenwärtig ergriff der 22-Jährige die beiden und zog sie noch rechtzeitig zurück. Der Laster fuhr ohne anzuhalten weiter. Der junge Mann konnte jedoch das Kennzeichen notieren, so dass die Feststellung des Fahrers nur eine Frage der Zeit sein dürfte.

Die wegen Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelnden Beamten des Polizeirevier Pforzheim-Süd suchen nun insbesondere die beiden um ein Haar erfassten Jungen. Meldungen werden unter Telefon (07231) 186-3311 rund um die Uhr entgegengenommen.