nach oben
Enzkreis-Kandidat Bernd Gögel (links) hält im Pforzheimer „Schützenhaus“ die Stellung für die „Alternative für Deutschland“. Sein Pendant für die Stadt, Bernd Grimmer, weilte als Mitglied des Landesvorstands in Stuttgart. Grimmer hatte das Direktmandat knapp gewonnen, Gögel scheiterte. Foto: Seibel © Seibel
Ordentlich zu tun hatten die Wahlhelfer im Huchenfelder Rathaus. Vieles deutet in Baden-Württemberg auf eine hohe Wahlbeteiligung hin. © Ketterl
Hans Ulrich Rülke hat in der Bruder-Klaus -Begegnungsstätte der katholischen Liebfrauengemeinde gewählt. Das SWR Fernsehen und die PZ waren  mit dabei. © Ketterl
Die Spitzenkandidaten Guido Wolf (l, CDU) und Winfried Kretschmann (r, Bündnis 90/Die Grünen). Die letzten Umfragen geben kein eindeutiges Bild. Foto: Bernd Weißbrod
13.03.2016

Der Verlauf der Landtagswahl zum Nachlesen: AfD in Pforzheim stärkste Partei

Die Landtagswahl in Pforzheim brachte die Sensation: Die AfD hat, vorbehaltlich der endgültigen Prüfung, in Pforzheim das Direktmandat gewonnen. Mit minimalen 59 Stimnmen Vorsprung vor den Grünen. Die CDU wird nur drittstärkste Partei. Im Enzkreis liegen die Grünen vor der CDU und der AfD.

Bildergalerie: Wahlabend bei der CDU in Pforzheim

2011 gab es entgegen dem allgemeinen Wahltrend in Baden-Württemberg bei der Landtagswahl ein Plus bei der Wahlbeteiligung. 2016 könnte der Wähleranteil erneut so hoch ausfallen. In Pforzheim gab es ein Plus von 5 %. 

Im Wahlbezirk 42/Pforzheim mit Pforzheim, Birkenfeld, Engelsbrand, lspringen und Kieselbronn liegt laut dem vorläufigen Endergebnis die AfD mit 14.540 Stimmen und 24,2 % vorne. Die Grünen holten 14.481 Stimmen und 24,1 %. Dahinter wird die CDU mit 22,4 % zur drittstärksten Partei. Die SPD erhält 11,4 %, die FDP kommen auf 10,6 %, die Linke liegt bei 3,4 %. 

Im Wahlbezirk 44/Enz mit Eisingen, Friolzheim, Heimsheim, Illingen, Kämpfelbach, Keltern, Knittlingen, Königsbach-Stein, Maulbronn, Mönsheim,Mühlacker, Neuenbürg, Neuhausen, Neulingen, Niefern-Öschelbronn, Ölbronn-Dürrn, Ötisheim, Remchingen, Sternenfels, Straubenhardt, Tiefenbronn, Wiernsheim, Wimsheim und Wurmberg wird noch gezählt. Mehr dazu am Abend auf www.pz-news.de/wahl

--------------------

--------------------

Leserkommentare (0)