nach oben
16.08.2010

Fahrraddiebe schlagen 28-Jährigen ins Gesicht

PFORZHEIM. Weil er zwei Männer daran hindern wollte, sein Fahrrad zu klauen, ist am Sonntagabend nach Angaben der Polizei ein 28-jähriger Mann in der Pforzheimer Gymnasiumstraße verletzt worden. Er hatte beobachtet, wie sich zwei Männer an seinem Fahrrad, das vor seiner Wohnung stand, zu schaffen machten. Er wollte die beiden Männer zur Rede stellen.

Daraufhin hielt ihn einer der Männer fest, während ihn der andere mit der Faust ins Gesicht schlug. Mit einer stark blutenden Nase ließen sie den 28-Jährigen zurück und flüchteten zunächst, konnten aber wenig später im Rahmen der eingeleiteten Fahndung festgenommen werden. Die beiden Täter sind 37 und 50 Jahre alt und standen unter Alkoholeinwirkung.