nach oben
Die Feuerwehrleute trainieren das Abseilen von Verletzten.
Die Feuerwehrleute trainieren das Abseilen von Verletzten.
21.04.2017

Feuerwehr übt in der alten Sparkassen-Kundenhalle

Pforzheim. Sorgenvolle Blicke haben die Einsatzfahrzeuge gestern Morgen ausgelöst, die sich an der Poststraße aneinanderreihten. Doch es war kein Brand, sondern eine Übung der Wachschicht der Pforzheimer Berufsfeuerwehr, die für das Großaufgebot sorgte.

Geübt wurde in und an der ehemaligen Kundenhalle der Sparkassen-Hauptgeschäftsstelle. Die Floriansjünger trainierten das Abseilen von Verletzten in schwierigem Gelände sowie an Fassaden. Die Alarmbereitschaft war dabei zu jeder Zeit gesichert. Bereits am Vortag war an selber Stelle ein Großeinsatz simuliert worden, als eine Polizei-Spezialeinheit aus Göppingen anrückte (die PZ berichtete).

Noch bis Freitag, 5. Mai, will die Feuerwehr das stillgelegte Areal zu Übungszwecken nutzen. Besonders spektakulär dürfte es dabei kommenden Dienstag, 25. April, werden. Während der Großübung von 19 bis 21 Uhr wird in Teilen der Poststraße ein absolutes Halteverbot eingerichtet.

Zuletzt war die Kundenhalle von Sprayern zur temporären Kunstgalerie umfunktioniert worden. Kommenden Monat sollen die Abbrucharbeiten beginnen. tel