nach oben
09.11.2010

Film-Portraits über Migranten im kommunalen Kino

PFORZHEIM. Die Portraitreihe „Pforzheim 2010 – Die Mischung machts“ haben 1000 Besucher im kommunalen Kino gesehen. Jetzt ist die DVD erschienen. Und die Verantwortlichen planen fürs nächste Jahr eine Fortsetzung. Die anschließende Diskussion mit Projektleiterin Ina Rau und das Buffet mit den jeweils nationalen Gerichten der Porträtierten sei ein guter Erfolg gewesen, sagt Christine Müh, Leiterin des kommunalen Kinos.

Die DVD mit den neun Kurzfilmen sollen zum einen Einrichtungen wie Stadtbibliothek und Bildungsträger wie die GBE erhalten, die mit Migranten arbeiten. Ansonsten ist sie an der Kinokasse für zwölf Euro erhältlich.