nach oben
18.05.2011

Fußgängerin von Auto mitgeschleift und schwer verletzt

PFORZHEIM. Bei einem Verkehrsunfall am Dienstagabend in der Pfälzer Straße in Pforzheim ist eine 60-jährige Fußgängerin nach Polizeiangaben schwer verletzt worden. Ein 55-jähriger Toyota-Fahrer war um 17.45 Uhr in der Güterstraße in westliche Richtung unterwegs und wollte in eine freie Parklücke an der rechten Fahrbahnseite einparken. Der Fahrer holte nach links aus und fuhr dann rückwärts. Er verwechselte nach bisherigen Feststellungen das Brems- mit dem Gaspedal und beschleunigte stark.

Das Fahrzeug streifte an einem wartenden Lancia vorbei, prallte gegen einen abgestellten VW und erfasste in der Folge eine 60-jährige Fußgängerin, die sich am Heckbereich des VW befunden hatte. Diese wurde mitgeschleift und kam unter dem Fahrzeug zum Liegen. Sie zog sich schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu. Nach einer Hilfeleistung an der Unfallstelle wurde die Frau in ein Krankenhaus gebracht. Die Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Zur Klärung des Hergangs bittet die Verkehrspolizei Zeugen, sich unter Telefon 07231/186-1700 zu melden.