nach oben
12.09.2008

Golf zwingt Audi zur Vollbremsung

PFORZHEIM. Um ein Haar hätte ein Überholvorgang zu einem Unfall geführt. Ein Golf-Fahrer hatte einen Audi-Fahrer zur Vollbremsung gezwungen.

 Am Freitag um 17.10 Uhr fuhr ein 22-Jähriger mit seinem Audi Cabriolet auf der Landesstraße 571 von Huchenfeld nach Pforzheim. Kurz vor der Gaststätte Hoheneck überholte im Gegenverkehr ein VW Golf einen Daewoo. Nur durch eine Vollbremsung seines Cabrios konnte der 22-Jährige den Zusammenstoß mit dem Golf verhindern.

Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei handelte es sich um einen dunkelblauen 3er-Golf, Teilkennzeichen PF-HU, Zahlenfolge unbekannt. Auffallend ist, dass der vordere linke Kotflügel weiß ist. Vermutlich handelt es sich um ein getuntes Fahrzeug. Über den Fahrer des Golf ist bisher nichts bekannt.

Der Fahrer des Daewoo sowie weitere Zeugen des Vorfalls werden gebeten, sich mit dem Polizeirevier Pforzheim-Süd, Telefon (07231) 186-5100, in Verbindung zu setzen.