nach oben
13.05.2011

Grüne Liste kritisiert fehlende Prioritäten bei der Sanierung

PFORZHEIM. Die Grüne Liste wirft dem Baudezernat mit Blick auf die marode Nordstadtschule vor, über Jahre wichtigen Aufgaben wie der Bauunterhaltung nicht nachgekommen zu sein. Außerdem fehle eine Prioritätenliste bezüglich der anstehenden Sanierungen. Das geht aus einer Pressemitteilung hervor. „Fehlender Brandschutz und Asbest im Neuen Rathaus, Mängel in der alten und der neuen Alfons-Kern-Schule und jetzt die komplette Schließung der Nordstadtschule – die Liste der Katastrophenmeldungen gerade im Baubereich wird immer länger,“ heißt es.

„Verfehlte Schulpolitik“

Nicht bei der Bildung zu sparen, das sei die Parole gewesen unter der die letzten Haushaltsberatungen standen. Die Realität spreche eine andere Sprache. „Die Schließung der Nordstadtschule und die dadurch notwendige Verlagerung der Schüler in verschiedene Notquartiere bis in den Enzkreis, ist der traurige Höhepunkt einer falschen Weichenstellung in der Schulpolitik in den letzten Jahrzehnten,“ so die Grüne Liste Gemeinderatsfraktion. „Gerade für die Generalsanierung der Nordstadtschule hatten wir uns bei den letzten Haushaltsberatungen bis zuletzt stark gemacht, weil uns die desolate Situation der Schule klar war.“ pm