nach oben
08.04.2011

Grünes Licht durch den Gestaltungsbeirat

PFORZHEIM. Zum neunten Mal hat am Freitag der Gestaltungsbeirat getagt, der die Stadt Pforzheim bei besonderen Bauprojekten berät. Die dieses Mal vier renommierten auswärtigen Architekten gaben für den Neubau eines Verwaltungsgebäudes der Baugenossenschaft Huchenfeld an der Huchenfelder Hauptstraße 105. grünes Licht. Das Architekturbüro moeller.gloss.architekten (Pforzheim) hatten die Empfehlung des Gestaltungsbeirats aus der vorherigen Sitzung aufgegriffen und das den Entwurf gedreht. So wird das Gebäude mit seiner Hauptfront und dem Eingang direkt entlang der Straße gelegt.

Bereits zum dritten Mal befasste sich der Gestaltungsbeirat mit dem Neubau von Wohnhäusern an der Schömberger Straße in Büchenbronn. Am südlichen Ortseingang auf dem Gelände einer ehemaligen Tankstelle werden auf schwierigem Gelände zwei Baukörper entstehen, die von einer Sandsteinmauer (wie sie auf der gegenüberliegenden Straßenseite zu finden ist) eingefasst sind. Das Projekt eines Investors aus Leonberg wird vom Architekturbüro Schneck (Böblingen) mit Dpli. Ing. M. Eißmann (Berlin) geplant. Auch hier ist jetzt grünes Licht signalisiert worden. Werden ein paar Änderungswünsche (nur zwei Obergeschosse) aufgenommen, kann der Bauantrag gestellt werden.