nach oben
24.11.2011

Im Moment des Todes nicht alleine

Der ambulante Hospizdienst Pforzheim bildet vom Januar an über ein halbes Jahr ehrenamtliche Begleiter aus, die Schwerkranken zur Seite stehen sollen. Helga Pausch ist schon seit neun Jahren dabei. Ihr half damals der Hospizdienst, als ihre Mutter im Sterben lag. Die Rentnerin sagt: "Die Menschen haben weniger Angst vor dem Sterben, als Angst davor, alleine zu sein."

Die Begleitung kann Tage, Wochen oder auch Monate dauern. Der halbjährige Kurs kostet die Teilnehmer 200 Euro, das ist die Hälfte aller anfallenden Kosten. Die Weiterbildung findet an der Steubenstraße 33 in den Räumen des Hospizdienstes statt. Infos gibt es telefonisch unter (07231)126309. mof