nach oben
16.06.2011

In Rechtskurve aus der Kurve geschleudert

PFORZHEIM. Zu schnell unterwegs ist ein Autofahrer am Mittwochabend auf der Kieselbronner Straße gewesen, weshalb er in einer Rechtskurve die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Nach Polizeiangaben fuhr der 22-jähriger Mercedes-Fahrer um 23.15 Uhr in Richtung stadtauswärts. In einer Rechtskurve verlor er aufgrund überhöhter Geschwindigkeit die Kontrolle über sein Fahrzeug und schleuderte rund 50 Meter über die Straße. Im Anschluß prallte er mit der Beifahrerseite gegen einen Baum, der vollständig umgeknickt wurde. Der Pkw wurde abgewiesen und kam auf der Fahrbahn zum Stillstand. Der Fahrer blieb unverletzt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden. Der Gesamtschaden beträgt rund 9.000 Euro. Das Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Die Berufsfeuerwehr Pforzheim war zur Beseitigung des Baumes an der Einsatzstelle.