nach oben
29.03.2009

Keinen Führerschein, aber dafür Alkohol im Blut

PFORZHEIM. Ein feines Näschen bewiesen Polizisten bei einer Verkehrskontrolle am Freitag. Weil ein 24-Jähriger bei der Kontrolle eine Alkoholfahne durchs geöffnete Autofenster wehen ließ, wurde er etwas genauer unter die Lupe genommen. Besondere Schwierigkeiten hatte er beim Vorzeigen seines Führerscheins.

Den hatte der 24-Jährige nicht dabei. Das wäre auch nicht möglich gewesen, denn die Fahrerlaubnis ist dem Nissan-Fahrer schon vorher entzogen worden. Wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis wird jetzt eine Strafanzeige gegen den 24-Jährigen erstattet. pol