nach oben
20.09.2011

Kinderkulturkalender: Kinder bauen ihr eigenes Museum

PFORZHEIM Mehr als 150 Veranstaltungen im neu erschienenen Programmheft und im Kinderkulturkalender von September 2011 bis Januar 2012 hat gestern die ArGe Kinder & Jugendkunst beim Kunstverein vorgestellt. „Meine Lieblingsveranstaltung ist die ,Aktionswoche Kulturstromer‘ in den Herbstferien vom 31. Oktober bis 4. November, weil sie das Bemühen verschiedener Einrichtungen zeigt, eine gemeinsame Plattform für Kinder zu bieten“, sagt Bettina Schönefelder vom Kunstverein.

Neben einer Kindertheater-Aufführung „Die Glücks-Bringer“ am Freitag, 4. November, um 14 Uhr im Kulturhaus Osterfeld, gibt es einen Workshop „Gücks-Fotogramme“ im Kupferdächle, ein Glücksteine-Seminar in der Volkshochschule und ein Glücksbringer-Workshop beim Kunstverein.

„Da dürften dann nicht nur die Kinder, sondern auch die Eltern glücklich werden“, meint Katinka Mast vom Kulturhaus Osterfeld. Andrea Ebeling (Volkshochschule Pforzheim- Enzkreis) freut sich darüber, „dass Kinder komprimiert in einer Woche das erleben können, was sie sonst nur in vier Einzelkursen extra buchen müssten.“

Auch Carsten Fertig (Kupferdächle) ist erfreut über die große Themenvielfalt der Angebote und weist besonders auf die Tonwerkstatt und die Produktion eines Hörspiels mit Autorin Christa Köller im Kupferdächle am 22. und 23. Oktober von 10 bis 16 Uhr hin. Etwas ganz Besonderes dürfte das „Museum in der Box“ beim Kunstverein am 15. und 16. Oktober werden. Mit Kindern ab zehn Jahren wird besprochen, wie ein Ausstellungsraum für Kunst aussehen könnte, und dann wird ein kleines Museum gebaut – mit eigenen Bildern, Objekten und Skulpturen.

Es gibt auch einen Theaterzirkus im Kulturhaus Osterfeld mit regionalem Bezug zum Neuenbürger Schloss unter dem Titel „Jerome Wer - nachts kommen die Wölfe“. Alle Kursangebote sind auf den Internetseiten der Veranstalter aufgeführt. Besonders weist Bettina Schönefelder darauf hin, dass das Kulturamt einen Prospekt mit Informationen zum Bildungspaket der Bundesregierung bereithält. Alle vorgestellten Veranstaltungen könnten bedürftige Familien beim Jugend- und Sozialamt im Wert von 120 Euro pro Jahr für ihre Kinder beantragen. rr

www.kunstvereinpforzheim.de