nach oben
22.03.2011

LKW wendet auf der Autobahn

PFORZHEIM. Ein Essener LKW-Fahrer hat den Verkehr durch ein verbotenes Wendemanöver auf der A8 erheblich gefährdet. Der 47-Jährige fuhr am Dienstagmorgen um 3.20 Uhr aus Stuttgart kommend in die Rastanlage Pforzheim Nord. Als er feststellte, dass es dort zum Wenden keinen Platz gab, fuhr er zum Einfahrtsbereich des Parkplatzes zurück, um kurzerhand dort zu wenden.

Ein auf der Fahrbahn entgegenkommender Sattelzug konnte im letzten Moment noch bremsen und ausweichen, wurde aber dennoch am Zugfahrzeug beschädigt.

Durch herumliegende Trümmerteile auf der Fahrbahn wurden die Hinterreifen eines weiteren Sattelzuges beschädigt. Der Führerschein des LKW-Fahrers wurde beschlagnahmt, da sein Wendemanöver grob verkehrswidrig und rücksichtslos war.