nach oben
15.05.2011

Mann rettet seinem Nachbarn das Leben

PFORZHEIM. Ein 40-jähriger Mann ist am Sonntag vormittag um 11.20 Uhr in seiner Wohnung an der Calwer Straße 143 leblos gefunden worden. Der Mann schwebte nach Angaben der Polizei gestern in Lebensgefahr. Die Polizei war durch einen Nachbarn alarmiert worden, der eine starke Rauchentwicklung wahrgenommen hatte.

Daraufhin rückte die Feuerwehr mit vier Einsatzwagen und zehn Feuerwehrleuten aus. Die Retter verschafften sich Zugang zu der Wohnung und fanden den Bewohner zusammengesackt auf dem Boden vor. „Er war ohne Bewusstsein und ohne Puls“, beschreibt der Einsatzleiter vom Dienst den Zustand. Die Feuerwehrleute reanimierten den Mann bis der Notarzt und der Rettungswagen eintraf. Natürlich wurden auch die Kartoffeln gelöscht. „Der Nachbar, der die Rettungskräfte alarmiert hat, hat dem Mann wahrscheinlich das Leben gerettet“, so ein Polizeisprecher.