nach oben
10.11.2011

Marianne Engeser wird Mitglied im Sozialausschuss des Landtages

Seit September ist Dr. Marianne Engeser Landtagsabgeordnete für Pforzheim, nun steht fest, in welchem Ausschuss sie tätig sein wird: im Ausschuss für Arbeit und Sozialordnung, Familie, Frauen und Senioren. Ein Arbeitsschwerpunkt wird Arbeitsmarktpolitik sein.

„Das ist ein spannendes Thema! Denn häufig wird vergessen: Wirtschaft, Arbeit und Soziales bedingen sich gegenseitig“ betont Dr. Marianne Engeser MdL. „Nur wer Arbeit hat, kann in der Gesellschaft wirklich teilhaben. Und nur durch eine gesunde Wirtschaft stehen Mittel für soziale Projekte zur Verfügung.“ Zum Thema Arbeitsmarktpolitik bringt Dr. Marianne Engeser MdL als Mitglied im Aufsichtsrat der gemeinnützigen Gesellschaft für Berufliche Eingliederung Pforzheim bereits zahlreiche Erfahrungen mit.

Darüber hinaus wird Dr. Marianne Engeser MdL die Funktion der drogenpolitischen Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion übernehmen. Seit Jahren pflegt sie in Pforzheim guten Kontakt zu den verschiedenen Beratungsstellen und kann als Apothekerin in diesen Bereich ihre ganze fachliche Kompetenz einbringen.

„Ich freue mich auf die neuen Aufgaben, die nun auf mich zukommen! Ich bin überzeugt, dass ich in diesen Funktionen auch viel für Pforzheim bewegen kann“, so Dr. Marianne Engeser MdL abschließend.