nach oben
18.11.2011

Mike Candys und Brothers Incognito feat. Eve Justine heizen im Musikpark ein

Nächsten Freitag und Samstag hat der Musikpark Pforzheim jeweils „behelmte“ Stars zu Gast: Am Freitag, dem 18. November, wird dem feierwütigen Publikum mit Mike Candys einiges geboten. Der Schweizer House- und Electro-DJ, der sich 2008 durch den Hit „La Serenada“ in seinem Heimatland einen Namen in der Szene machte, punktete nun auch mit „One Night in Ibiza“ in den deutschen Charts. Sein Markenzeichen ist der gelbe Smileykopf, den er in Musikvideos und bei Auftritten trägt.

Am Samstag, 19. November, lockt der Musikpark in Pforzheim wieder einmal mit einem DJ-Aufgebot der obersten Klasse. Das DJ-Duo „Brothers Incognito“ wird zusammen mit der Ausnahmekünstlerin Eve Justine live vor Ort sein und die Menge zum Toben und Tanzen bringen.

Seit 2002 widmen sich die „Brüder“ mit Leib und Seele der Musik und legen mittlerweile in Clubs in ganz Deutschland auf. Ihr besonderes Kennzeichen sind große runde Helme in allen Variationen. Die Idee, sich mit einer Maske bedeckt zu halten, entstand nicht einfach so. Die zwei eher zurückhaltenden DJs wurden öfter mit Sätzen wie "Macht euch das denn keinen Spaß? Seid doch mal ein bisschen lockerer! Lacht doch mal!" konfrontiert. Dabei waren die beiden nur konzentriert und in ihrem Element. Diese unangenehmen Fragen wollten sie nicht länger beantworten müssen und beschlossen deshalb, sich Helme aufzusetzen.
Hinter den Masken können sich „Brothers Incognito“ auf das Wesentliche konzentrieren, fühlen sich weniger unter Druck gesetzt und haben die Möglichkeit, eine zweite Persönlichkeit zu entwickeln, deren Kreativität keine Grenze gesetzt ist. Die talentierte Musikerin Eve Justine rundet das Auftreten der verhüllten DJs ab und gibt dem Ganzen ein Gesicht. Seit sieben Jahren begleitet die erfahrene Sängerin die beiden und verleiht der Musik, die eine Mischung aus House, Techno, Electro, aber auch Minimal und TechHouse vereint, einen unverwechselbaren Charakter.

Kommunikation findet aufgrund der großen Helme nur durch Körpersprache statt. Wen ständiges Unterbrechen der Musik durch Kommentare des DJs stören, kann sich dieses Mal sicher sein, dass das nicht geschehen wird. Ein besonderes Ereignis, das alle Sinne anregt, Grenzen verschwimmen lässt und den Geist der Zeit widerspiegelt.

„Ein ‚behelmtes‘ Wochenende steht bevor. Diese beiden Top-Acts in unserer Discothek, und das auch noch innerhalb von zwei Tagen, versprechen großartig zu werden. Wir wollen mit unserem Nightlife-Konzept Zeichen setzen - genau das wird uns mit diesen Stars auch gelingen“, so Musikpark-Pforzheim-Chef Patrick Geis mehr als zuversichtlich. pm