nach oben
03.01.2011

Mit Sport gegen Langeweile

PFORZHEIM. Der elfjährige Tobias strahlt voller Vorfreude. Am Mittwoch, 5. Januar, wird der Junge am Street-Soccer in der Osterfeldsporthalle mitmachen. Der Schüler beteiligt sich zum ersten Mal bei der „Winteraktion“, das von dem Präventionsprojekt „Pro West“ organisiert wird. Obgleich das Projekt zum dritten Mal stattfindet, werden in diesen Weihnachtsferien erstmals auch Kinder im Alter von zehn bis 13 Jahren angesprochen.

Die „Winteraktion“ ist ein Ferienprogramm-Angebot von „Pro West“, dem Gewaltpräventionsprojekt in der Pforzheimer Weststadt, erläutert Thomas Lutz, Leiter des Lukaszentrums. Die Einrichtung beteiligt sich an der vernetzten Präventionsarbeit, die in dieser Form seit 2008 existiert. Insgesamt stellen acht Kooperationspartner das Projekt auf die Beine. Finanziert wird das Winterferienprogramm durch den Verein „Sicheres Pforzheim – Sicherer Enzkreis“.