nach oben
20.06.2011

"Motorissimo" führt zwei Oldtimer-Veranstaltungen zusammen

Mehr als 170 nostalgische Schnauferl sind am Freitag und Samstag bei der "Motorissiomo" in Pforzheim zu bestaunen. „Wir setzen in Pforzheim einen Markstein mit einer doppelten Oldtimer-Veranstaltung, indem wir die Bertha-Benz-Fahrt und die Schnauferl-Rallye zusammenführen", sagte Winfried Seidel, Organisaror der Bertha-Benz-Fahrt von Mannheim nach Pforzheim am Montag bei einem Pressegespräch im Konferenzraum bei WSP CityMarketing.

„Wir wollen wir ein rollendes Museum präsentieren", betonte auch Alexander Müller-Christmann, Präsident des Allgemeinen Schnauferl Clubs und Organisator der 56. Internationalen Schnauferl Rallye von Schwetzingen navch Pforzheim.

Über Königsbach, Stein und Eisingen kommen am Freitag, 24. Juni, die Teilnehmer der Bertha-Benz-Fahrt gegen 16 Uhr in der Fußgängerzone am Marktplatz an. Pforzheim ist ihr Etappenziel des Tages. Die 87 Teilnehmer starten mit ihren Oldtimern von Mannheim um 11 Uhr aus. Parallel dazu werden die 82 Teilnehmer der 56. Internationalen Schnauferl-Rallye über Marxzell, Langenalb und Neuenbürg die Goldstadt gegen 16 Uhr erreichen. Sie treffen hier mit den Teilnehmern der Bertha-Benz-Fahrt zusammen.

Der Start zur historischen Rückfahrt der 108 Kilometer langen Strecke nach Mannheim ist am Samstag, 25. Juni, gegen 10 Uhr vor dem Rathaus. Die Oldtimer werden in Bauschlott (Altes Rathaus) um 10.40 Uhr erwartet und in Bretten gegen 11 Uhr.

Die Schnauferl-Rallye startet ebenfalls gegen 10 Uhr vor dem Rathaus Pforzheim und führt über Kieselbronn, Maulbronn, Sternenfeld und Malsch zum Schwetzinger Schloss zurück.