nach oben
© Symbolbild dpa
21.03.2016

Niedergeschlagen und ins Gesicht getreten: Polizei findet Tatverdächtige

Pforzheim. Vier Männer unterschiedlicher Nationalitäten im Alter von 18 bis 27 Jahren stehen im Verdacht, am 13.12.2015 einen Mann im Bereich der Emma-Jäger-Straße in Pforzheim niedergeschlagen, ihm ins Gesicht getreten und hierbei verletzt zu haben.

In diesem Zusammenhang sollen die Tatverdächtigen ihrem Opfer das Mobiltelefon sowie die Geldbörse entwendet haben. Umfangreiche Ermittlungen führten die Beamten des Kriminalkommissariats Pforzheim nun auf die Spur des Quartetts. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Pforzheim wurde gegen den bereits einschlägig in Erscheinung getretenen 27-jährigen Haupttäter Haftbefehl wegen besonders schweren Raubes und gefährlicher Körperverletzung erlassen. Er befindet sich in Untersuchungshaft. Die drei Mittäter, die in der Vergangenheit ebenfalls strafrechtlich in Erscheinung getreten sind, wurden nach Abschluss aller Maßnahmen mangels Haftgrund wieder auf freien Fuß gesetzt.

Umgestoßen und getreten: Vier junge Männer berauben 40-Jährigen

Leserkommentare (0)